cbd-belle-peau-principale

Top 10 der natürlichen Lösungen für schöne Haut

Es gibt kein Alter, um mit der Pflege der Haut zu beginnen. Egal, ob Sie jung sind oder sich dem Alter nähern, die Pflege Ihrer Haut sorgt für geistiges Wohlbefinden und verleiht Ihnen ein fröhliches und gesundes Aussehen. Um dies zu erreichen, sollten Sie keine Produkte auf dem Markt verwenden, die chemische Substanzen enthalten, die auf Dauer schädlich sein können. Am besten ist es, wenn Sie ganz natürliche Tricks und Verfahren anwenden, um Ihre Haut zu pflegen, ohne irgendwelche Nebenwirkungen auszulösen. Wir laden Sie ein, die 10 besten natürlichen Lösungen für die Pflege Ihrer Haut zu entdecken.

Eine ausgewogene Ernährung haben

Die Haut pflegt man in erster Linie von innen heraus. Sie sind, was Sie essen, das kann man Ihnen nicht oft genug sagen. Eine Verbesserung der Ernährung, falls dies noch nicht der Fall ist, wird zu bemerkenswerten Ergebnissen für die Qualität Ihrer Haut führen. Sie sollten mehr Obst und Gemüse essen und Wurstwaren, Süßigkeiten und minderwertige Fette von Ihrem Speiseplan verbannen. Verwenden Sie stattdessen gute Öle mit einem hohen Anteil an ungesättigten Fettsäuren wie Oliven-, Raps- und Leinöl sowie Ölsaaten wie Mandeln oder Cashewnüsse. Vergessen Sie auch alle industriell verarbeiteten Produkte, die mit Konservierungsstoffen und anderen giftigen Substanzen versetzt sind, sowie Milchprodukte, die für eine gesunde Haut schädlich sein können. Natürlich sind auch alkoholische Getränke tabu. Neben der Ernährung sollten Sie auch auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr achten, da Ihre Haut sonst austrocknen kann.

Es geht nicht darum, Ihnen eine drastische Diät aufzuerlegen, die Sie strikt befolgen müssen, sondern Sie können sich von Zeit zu Zeit ein paar Abweichungen gönnen. Achten Sie einfach darauf, dass diese anekdotisch bleiben und nicht zur Routine werden. Allein durch eine bessere Ernährung können wir Ihnen schon in wenigen Wochen sichtbare Ergebnisse garantieren.

Rosenwasser

Rosenwasser ist ein Produkt, das aus der Destillation von Rosenblättern gewonnen wird. Es ist ein natürliches Antibakterium und befreit die Haut von Unreinheiten, wenn es auf sie aufgetragen wird. Tränken Sie einfach ein Wattepad mit Rosenwasser und tragen Sie es zweimal täglich, morgens und abends, auf Ihr Gesicht auf. Neben seinen reinigenden Eigenschaften hat es auch eine feuchtigkeitsspendende Wirkung, die fahle Haut wieder zum Strahlen bringt. Das sind nur zwei der unzähligen positiven Eigenschaften von Rosenwasser auf der Haut. Es hat auch eine Anti-Falten-Wirkung und wirkt heilend auf Haut, die durch Akne oder andere Entzündungen geschädigt ist. Rosenwasser ist ein Produkt, das man immer zur Hand haben sollte, egal ob man trockene oder fettige Haut hat.

Honig

Bienen sind insofern magisch, als sie eine der wundersamsten Substanzen erschaffen, die wir kennen, den Honig. Wir alle kennen eine Handvoll Tugenden, die der Honig besitzt, und zwar in recht unterschiedlichen Bereichen. Auch in der Dermatologie ist er nicht zu unterschätzen. Wenn Sie ihn als Maske verwenden, kann er viele Veränderungen in Ihrer Haut bewirken, die Sie zufriedenstellen. Meist wird es zusammen mit etwas Zitrone verwendet. Vor dem Auftragen der Maske sollten Sie sich einem Dampfbad aussetzen, um die Poren der Haut zu öffnen und das Eindringen in die Haut zu fördern.

Sonnenbäder

Die Synthese von Vitamin D ist lebenswichtig für die Gesundheit Ihrer Haut. Und zwar durch einen Dominoeffekt. Vitamin D ermöglicht es dem Körper, Vitamin C zu synthetisieren, das wiederum die Produktion von Kollagen ermöglicht, einem Protein, das eine wichtige Rolle bei der Gesundheit von Gelenken, Haaren ... und der Haut spielt.

Der Abbau von Stress

Sie wissen sicher, dass Stress und Angst dem Körper in so ziemlich jedem Bereich schaden. Auch die Haut ist davon nicht ausgenommen. Stress führt zu einer Überproduktion von freien Radikalen, die die Zellen Ihres Körpers oxidieren, was sich unter anderem durch eine schlechte Haut bemerkbar macht. Zur Stressbekämpfung stehen Ihnen mehrere Aktivitäten zur Verfügung, wobei sportliche Betätigung und Meditation die naheliegendsten sind.

Ätherische Öle

Um den Zustand Ihrer Haut zu verbessern, können Sie auf ätherische Öle zurückgreifen. Es gibt eine ganze Reihe von ihnen, die auf dieser Ebene wirken können. Einige von ihnen haben feuchtigkeitsspendende, andere straffende, wieder andere regenerierende oder adstringierende Eigenschaften. Ätherische Öle sollten daher je nach Zustand Ihrer Haut und ihren Bedürfnissen ausgewählt werden. Hier sind einige der am häufigsten verwendeten ätherischen Öle für die Hautpflege:

  • Ätherisches Öl der römischen Kamille und Lavendelöl, um die Haut geschmeidig zu machen
  • Damaszener Rose oder Neroli für eine bessere Feuchtigkeitsversorgung
  • Palmarosa oder Myrte zur Straffung des Hautgewebes
  • Rosenholz oder Wacholder für Anti-Aging-Eigenschaften
  • Italienische Helichryse und Hô-Holz für die Regeneration.

Diese Liste ist natürlich nicht erschöpfend, viele andere ätherische Öle können sich als sehr wirksam erweisen. Um die Wirkung zu verstärken, können Sie hier und da ein paar Mischungen vornehmen, bevor Sie alles sanft auf Ihr Gesicht auftragen.

Tonerde

Jeder kennt die Lehmmasken, die unsere Mütter in der Hoffnung auftragen, ihre Haut zu verjüngen oder das allmähliche Auftreten von Falten zu verlangsamen. Und das aus gutem Grund, denn Tonerde hat viele positive Auswirkungen auf Ihre Haut. Alle Arten von Ton, egal welcher Farbe, haben eine positive Wirkung auf die Haut, auch wenn am häufigsten weiße und grüne Tonerde verwendet wird. Ersterer wird wegen seiner peelenden und weichmachenden Eigenschaften eher für trockene Haut empfohlen, während letzterer für fettige und Mischhaut verwendet werden sollte. Grüne Tonerde ist nämlich für ihre ausgleichende und reinigende Wirkung bekannt.

Die entgiftenden Getränke

Sie haben wahrscheinlich schon von sogenannten "Detox"-Diäten gehört, mit denen man angeblich abnehmen kann. Während sie in diesem Punkt tatsächlich nur wenig effektiv sind, sind sie es umso mehr, wenn es um die Pflege der Haut geht. Wenn Sie Ihrem Körper helfen, sich von Giftstoffen zu befreien, wird die Oxidation der Zellen verringert, was sich unter anderem auf Ihre Haut auswirken wird.

Entgiftungsgetränke zeichnen sich durch eine ganze Reihe von Rezepten aus, zu denen wir den berühmten und sehr wirksamen Selleriesaft zählen können. Auch Aloe-Vera-Saft oder Kamillentee sind in dieser Hinsicht vorteilhaft.

Traubenkerne

Weniger bekannt, aber nicht weniger wirksam sind Traubenkerne, die für ihre Peeling-Eigenschaften bekannt sind und sich daher besonders für trockene Haut eignen. Anstatt sie wegzuwerfen, ist dies eine gute Gelegenheit, sie zu verwenden! Nehmen Sie eine Handvoll davon und reiben Sie damit in kreisenden Bewegungen über Ihr Gesicht.

CBD

Cannabidiol hat in den letzten Jahren für viel Gesprächsstoff gesorgt. Seine Legalität, die von den einen verteidigt wird, die seine zahlreichen, insbesondere entspannenden Eigenschaften loben, und von den anderen verunglimpft wird, die es fälschlicherweise mit Cannabis und dessen Gefahren gleichsetzen, war Gegenstand langer Debatten. Neben der Wirkung von CBD auf Stress und Schmerzen wurde auch wissenschaftlich nachgewiesen, dass die Substanz Vorteile für die Haut hat. Weichmachend, straffend, feuchtigkeitsspendend und verjüngend; die unglaublichen Vorzüge von Hanf für die Haut sind unzählbar!

Produkt erfolgreich in den Warenkorb gelegt
Quantity
Weiter einkaufen
Mein Korb
Es befinden sich 0 Artikel in Ihrem Warenkorb. Es befindet sich 1 Artikel in Ihrem Warenkorb.
Produkte insgesamt :