canna med Royaume-Uni comp

Klinische Versuche mit Cannabis zur Behandlung von Epilepsie sollen in Großbritannien endlich beginnen!

Das britische Ministerium für Gesundheit und Soziales hat sich endlich dazu durchgerungen, klinische Studien zu starten, um die Wirkung von medizinischem Cannabis bei der Behandlung von Epilepsie, insbesondere bei Kindern, zu untersuchen. Nach einem langen Stillstand und dank des National Institute for Health Research, das die Studien beaufsichtigen wird, wurde die Entscheidung getroffen, bevor sie von Maria Caulfield, der Gesundheitsministerin Großbritanniens, bekannt gegeben wurde.

Ein groß angelegtes klinisches Testverfahren mit zwei randomisierten Studien

Während Cannabis für medizinische Zwecke in Europa bereits seit vielen Jahren zugelassen ist, hatte sich die britische Gesetzgebung im November 2018 leicht gelockert, um seinerseits die Verwendung von Cannabis zuzulassen. Allerdings werden Behandlungen mit der Substanz vom NHS nur als letzte Möglichkeit verschrieben und nur wenige Menschen in England erhalten ein Rezept für diese Art von Produkten.

Das Magazin The Independent berichtete, dass die Verwendung von Cannabis-Therapien derzeit ins Stocken geraten ist, weil "es an eindeutigen Beweisen für die Verwendung von medizinischem Cannabis mangelt", so das National Institute for Health and Care Excellence (NICE), dessen Aufgabe es ist, zu entscheiden, welche Produkte vom NHS finanziert werden können.

Die Familien von Menschen, die an Epilepsie oder Krankheiten wie Multipler Sklerose usw. leiden, fordern die Behandlung mit der Pflanze aufgrund ihrer hohen Wirksamkeit und der geringeren Nebenwirkungen, wie der Fall von Alexis Bortel in den USA gezeigt hat, der 2528 Tage anfallsfrei lebte.

Die Einzelheiten der Umsetzung werden noch festgelegt

Die britische Regierung, die sich für künftige kontrollierte klinische Tests einsetzt, hat jedoch noch keine Einzelheiten zu den durchzuführenden Studien bekannt gegeben. Eine Abgeordnete der Liberaldemokratischen Partei, Christine Jardine, sagt, dass "die Menschen schon zu lange auf die Behandlung gewartet haben" und dass "Familien in ganz Großbritannien verzweifelt auf den Beginn dieser medizinischen Cannabisversuche warten". Die enormen Auswirkungen, die diese Art von Behandlungen auf den Gesundheitszustand und das Leben der Menschen haben könnten, haben sie überzeugt. Letztere hat übrigens bereits einen Gesetzentwurf aus parlamentarischer Initiative für die Legalisierung von medizinischem Cannabis eingebracht.

Sie fügte hinzu, dass die Versuche schnell beginnen sollen, damit die Behandlungen so schnell wie möglich eingesetzt werden können.

Produkt erfolgreich in den Warenkorb gelegt
Quantity
Weiter einkaufen
Mein Korb
Es befinden sich 0 Artikel in Ihrem Warenkorb. Es befindet sich 1 Artikel in Ihrem Warenkorb.
Produkte insgesamt :