efsa aliments cbd comp

Der Prozess der Marktzulassung neuer CBD-Lebensmittel wird laut EFSA kompliziert sein

Während die EFSA (The European Food Safety Authority) im Juni 2022 beschloss, die Bewertungen von Cannabidiol als neuartiges Lebensmittel bis zum Vorliegen neuer Daten auszusetzen, nutzte die Regulierungsbehörde ein virtuelles öffentliches Forum, um sich an die betroffene Branche zu wenden. Dies fand in der vergangenen Woche statt. Worum ging es in dieser Stellungnahme?

Eine umstrittene Entscheidung

Die EFSA erklärte, sie wolle sich bemühen, durch eine Informationsveranstaltung "einen offenen Dialog mit den Interessengruppen" zu führen. Daraufhin versuchte die EU-Agentur, die Argumentation hinter ihrer Entscheidung vom letzten Monat zu klären, die Dutzenden von Anträgen auf CBD-Produkte den Wind aus den Segeln genommen hatte.

Obwohl ein Expertengremium der EFSA und der Europäischen Kommission zahlreiche Fragen der CBD-Industrie direkt beantwortet hatte, gab es keine konkreten Informationen zu zwei wichtigen Punkten: die voraussichtliche Dauer des Testverfahrens und das Design der Versuche am Menschen.

Die Food Standards Agency (FSA), die nur wenige Tage nach der Rede die endgültige Version ihrer öffentlichen Liste von CBD-Produkten offiziell veröffentlichte, gab damit ein Beispiel für ihr europäisches Pendant, das seinerseits auf die schlechte Qualität seiner Ansprüche hinwies und erklärte, dass dies einer der Hauptgründe für eine mögliche lange Verzögerung bei der Regulierung der Branche sein könnte.

Die Gründe für eine solche Entscheidung

Laut Professor McArdle hat sich die Entscheidung, die Ansprüche auf unbestimmte Zeit auszusetzen, nach eingehender Recherche in der so genannten aktuellen wissenschaftlichen Literatur als selbstverständlich erwiesen. Diese besteht aus einer großen Anzahl toxikologischer Studien sowohl an Tieren als auch an Menschen, die in der Regel mit sehr unterschiedlichen Mischungen von Cannabidiol und anderen Cannabinoiden durchgeführt wurden.

Die Tatsache, dass der Inhalt dieser Komponenten sowie ihre Identität selten gut aufgeschlüsselt sind, um ihren Beitrag zu verstehen, oder auch die Notwendigkeit, die Wechselwirkungen zwischen diesen Chemikalien und dem menschlichen Körper genau zu verstehen, ist zu einem großen Problem geworden. Darüber hinaus waren Studien, die sich auf die Wirkung von reinem CBD beim Menschen konzentrierten, verzerrt, da die Patienten daneben auch andere Medikamente einnahmen. Schließlich fehlen in vielen Dossiers zu viele wichtige Informationen, wie die Identität des Rohstoffs, der geografische Standort, die Taxonomie, Einzelheiten zum Produktionsprozess und die Überprüfung der Identität nach internationalen Methoden.

Produkt erfolgreich in den Warenkorb gelegt
Quantity
Weiter einkaufen
Mein Korb
Es befinden sich 0 Artikel in Ihrem Warenkorb. Es befindet sich 1 Artikel in Ihrem Warenkorb.
Produkte insgesamt :