cbd canada comp

Health Canada bezeichnet Cannabidiol als "sichere und tolerierbare" Substanz

Ein gesunder Erwachsener hat nichts zu befürchten, wenn er CBD konsumiert, so ein Beratungsausschuss von Health Canada am Donnerstag, den 21. Juli. Dieser empfiehlt sogar, CBD rezeptfrei erhältlich zu machen.

Unschädliche Höchstwerte

Vor drei Jahren hatte Health Canada ein Expertenteam damit beauftragt, Cannabidiol und seine Auswirkungen auf den Körper zu untersuchen, um zu entscheiden, ob es von Verbrauchergeschäften ohne Rezept verkauft werden kann und nicht mehr nur in Cannabisgeschäften für Erwachsene erhältlich sein sollte. Nach Abschluss ihrer Tests kamen diese zu folgendem Schluss: CBD ist eine sichere und gut verträgliche Substanz bei kurzfristigem Gebrauch (maximal 30 Tage) mit täglichen Dosen von 20 bis maximal 200 Milligramm.

Die Gruppe der an der Studie beteiligten Wissenschaftler wies auf den Wunsch der kanadischen Bevölkerung hin, Zugang zu cannabishaltigen Gesundheitsprodukten ohne die Aufsicht eines Arztes oder einer Krankenschwester zu haben. Die Experten forderten jedoch auch ausdrücklich, dass die Produkte mit Warnhinweisen versehen werden sollten.

Sie erklärten außerdem, dass unter diesen Vorsichtsmaßnahmen selbst bei einer Höchstdosis von 200 mg/Tag die maximale THC-Menge, die dann in den Blutkreislauf aufgenommen wird und im Gehirn vorhanden ist, potenziell nicht so hoch ist, dass sie bei der Mehrheit der Konsumenten nennenswerte psychotrope Wirkungen hervorrufen könnte.

Eine offene Tür für einen neuen Markt für CBD?

Die endgültige Entscheidung darüber, ob CBD in öffentlich zugänglichen Verkaufsstellen verkauft werden darf, liegt nun bei Health Canada. Die Behörde hat jedoch keine Frist, innerhalb derer sie ihr Urteil fällen und umsetzen muss...

Es ist zu beachten, dass diese Empfehlung die Öffnung eines beträchtlichen neuen Marktes für Cannabidiol einleiten könnte. Bisher haben sich fast alle kanadischen Hersteller auf die Produktion von Cannabis- und THC-Sorten für die alten Konsumenten konzentriert und konnten keine wirklich neuen Angebote für diejenigen machen, die weniger starke und ausgewogenere Sorten oder einfach "Wellness"-Produkte auf CBD-Basis bevorzugt hätten.

In diesem Zusammenhang haben einige Marken bereits geplant, von dieser Marktlücke zu profitieren, indem sie über die Société Québécoise du Cannabis (SQDC) Produkte mit niedrigem THC-Gehalt anbieten.

Produkt erfolgreich in den Warenkorb gelegt
Quantity
Weiter einkaufen
Mein Korb
Es befinden sich 0 Artikel in Ihrem Warenkorb. Es befindet sich 1 Artikel in Ihrem Warenkorb.
Produkte insgesamt :