CBD für Katzen

Unser reichhaltiges Sortiment umfasst 9 Produkte CBD für Katzen
In unserem Online-Shop finden Sie CBD-Produkte für Katzen, mit denen Sie Ihre Katze verwöhnen und ihr helfen können, ihre Lebensqualität im Alltag zu verbessern. Unsere CBD-Produkte für Katzen... Voir plus ...
Filter
Nutzen

Top-Verkauf CBD für Katzen

Ist CBD sicher für Katzen?

Absolut, und Ihr Tierarzt wird es Ihnen sagen. CBD wird von unseren Katzenfreunden aus einem einfachen Grund sehr gut vertragen: Ihr Endocannabinoid-System ähnelt dem des Menschen. Beachten Sie jedoch Folgendes:

  • Wie beim Menschen kann eine zu hohe CBD-Dosierung bei Katzen leichte und vorübergehende Nebenwirkungen hervorrufen (wir sprechen weiter unten). Die Intensität der Nebenwirkungen ist in der Regel bei Katzen höher, die keine Zeit hatten, die Wirkung von Cannabidiol und Cannabinoiden wie CBG und CBN (im Falle eines Breitband-CBD-Öls oder Vollspektrum) zu lernen;
  • Nur CBD-Produkte ohne THC (nahe Null) werden von Katzen und im weiteren Sinne von Haustieren toleriert. Alle CBD-Produkte für Katzen, Hunde und Menschen, die Sie in unserem Online-Shop finden, haben gemäß den geltenden Gesetzen einen THC-Gehalt von fast null. So können Sie Ihre Wahl in aller Ruhe treffen, ohne Angst um die Gesundheit Ihrer Katze zu haben;
  • Da jede Katze einzigartig ist, ist es unmöglich, die Empfänglichkeit und Empfindlichkeit ihres Endocannabinoid-Systems für die Einnahme von CBD-Produkten vorherzusagen;
  • Besprechen Sie die gesundheitlichen Vorteile von CBD-Produkten für Ihre Katze mit Ihrem Tierarzt. Tatsächlich kann nur er die Verwendung von CBD-Ölen, Cannabidiolbrei, CBG-Leckerli oder sogar CBD-Lachs empfehlen (oder nicht), um chronische Schmerzen zu lindern, den Appetit zu regulieren, Stress und Angst zu reduzieren oder als Teil der Behandlung von Schlafstörungen bei Ihrer Katze . Lassen Sie sich allgemein von Ihrem Tierarzt zu den Vorteilen von CBD aus der Hanfpflanzenart Cannabis L. Sativa oder Cannabis Indica beraten, um die Lebensqualität Ihrer Katze zu verbessern täglich.

Was sind die Vorteile von CBD für Katzen?

Cannabidiol ist voller Tugenden und Vorteile, ob für Menschen oder Tiere. Dieses nicht psychotrope und nicht abhängig machende Molekül, das aus der Hanfpflanze (Cannabis L. Sativa oder Cannabis Indica) extrahiert wird, hat schmerzlindernde, entzündungshemmende und beruhigende Eigenschaften. Hier sind die erwarteten Vorteile für Ihre Katze:

  • Förderung einer gesunden Knochen- und Knorpelfunktion, um die Mobilität der Tiere zu erhalten;
  • Beruhigt vorübergehend Magenschmerzen;
  • Unterstützung der Gehirnfunktion;
  • Reduzieren Sie Stress und Angstzustände und fördern Sie das emotionale Gleichgewicht der Katze;
  • lindert Entzündungen;
  • Fördert einen gesunden, erholsamen Schlaf, besonders bei unruhigen Katzen;
  • Stärkt die Immunabwehr der Katze.

CBD-Produkte für Katzen: Was ist mit Nebenwirkungen?

Wie oben erläutert, treten Nebenwirkungen am häufigsten auf, wenn die Dosierung zu hoch ist, insbesondere bei einer Katze (oder einem anderen Haustier), deren Endocannabinoidsystem keine Zeit hatte, sich allmählich mit den Vorteilen von CBD vertraut zu machen. Typischerweise sind diese Nebenwirkungen mild und vorübergehend. Bleiben Sie jedoch wachsam und achten Sie auf die folgenden Auswirkungen:

  • Erbrechen;
  • Müdigkeit, Asthenie oder Lethargie;
  • Appetitlosigkeit;
  • Durchfall.

Die versehentliche Einnahme übermäßiger Mengen von CBD-Produkten kann bei Katzen und anderen Haustieren zu Ataxie mit Muskelschwäche und beeinträchtigter Bewegungskoordination führen. Allerdings ist die Rede von einer Dosierung, die mehrere hundert Mal höher ist als die übliche Dosierung und die auch beim Menschen schwerwiegende Nebenwirkungen hervorrufen würde.

Zur Erinnerung, hier sind die Anzeichen dafür, dass eine Katze aus dem einen oder anderen Grund nicht gesund ist:

  • Eine soziale Katze, die sich zu verstecken beginnt;
  • Eine Katze, die sich stundenlang zusammenrollt;
  • Eine Katze, die sich nicht mehr selbst putzt oder sich den ganzen Tag bis zur Verletzung putzt;
  • Eine Katze, die ungewöhnlich oder übermäßig miaut;
  • Erbrechen und/oder Durchfall;
  • Eine Katze, die übermäßig unruhig wird, ein Zeichen von Angst oder Umweltstress;
  • Eine Katze, die sich weigert, ihr Katzenklo zu benutzen.

Wie viel CBD-Produkt für eine Katze?

Auch hier raten wir Ihnen, den Rat Ihres Tierarztes einzuholen. Seine Kenntnisse über den Gesundheitszustand Ihrer Katze, die Medikamente, die sie einnimmt, und ihr Gewicht ermöglichen es ihm, Sie bei der Dosierung und Anwendung des CBD-Produkts für Katzen zu beraten. Hier sind jedoch einige allgemeine Dosierungsempfehlungen, um Ihnen eine Vorstellung zu geben:

  • Bei Gesundheitsproblemen wie Asthma oder Arthritis wird im Allgemeinen eine Dosierung von 0,5 mg/kg zweimal täglich empfohlen. Für eine 4 kg schwere Katze: 2 mg CBD zweimal täglich, entsprechend einem Tropfen 5 % CBD-Öl pro Portion.
  • Bei entzündlichen Darmerkrankungen wird eine Dosis von 0,5 mg/kg einmal täglich empfohlen. Für eine 4 kg schwere Katze: 2 mg CBD einmal täglich, entsprechend einem Tropfen 5 % CBD-Öl pro Tag.
  • Im Falle einer Infektion der oberen Atemwege: Eine Dosis von 5 mg/kg zweimal täglich wird im Allgemeinen empfohlen. Für eine 4 kg schwere Katze: 20 mg CBD zweimal täglich, entsprechend vier Tropfen 10 % CBD-Öl pro Dosis. Warnung: Diese Dosierung ist hoch. Es muss von einem Tierarzt überwacht werden.

Wie verabreiche ich meiner Katze CBD?

Von allen Haustieren ist die Katze wahrscheinlich dasjenige, das sie am wenigsten gehen lässt, besonders wenn es darum geht, sie dazu zu bringen, Produkte aufzunehmen, die aus ihrer üblichen Ernährung stammen, besonders wenn letztere aus Leckereien mit Lachs oder Hühnerbrei besteht! Hier sind einige Vorschläge, wie Sie CBD-Produkte schrittweise in die Ernährung Ihrer Katze integrieren können, ohne die Krallen Ihres Katers zu erleiden:

  • Wenn Ihre Katze Futter scheut (Sie haben Glück!), entscheiden Sie sich für ein Vollspektrum-CBD-Öl, das auch CBG und CBG enthält CBN. Tatsächlich sind Terpene vorteilhaft und verstärken die Wirkung des Produkts;
  • Wenn Ihre Katze bei ihrem Futter wählerischer ist, entscheiden Sie sich stattdessen für ein neutrales CBD-Öl, da Vollspektrum-Öle stark wirken Hanfgeschmack, der das Tier abstoßen kann;
  • Unabhängig davon, für welches CBD-Produkt Sie sich entscheiden, empfehlen wir Ihnen Folgendes: Verwenden Sie einen Konto-Tropfen, gießen Sie die gewünschte Anzahl ein Tropfen in das Lieblingsfutter Ihrer Katze (Pastete, Leckerlis, Lachskroketten etc.). Achten Sie darauf, die Tropfen auf den oberen Teil der Lebensmittel zu geben, damit sie nicht zum Boden der Schüssel filtrieren.
  • Alternative: Sie können sich auch für ein CBD-Öl für Katzen entscheiden, das topisch auf die „nackte“ Haut der Katze aufgetragen wird im Ohr. Sie können CBD-Öl auch auf die Pfoten tupfen, damit die Katze es ablecken kann… aber diese Art der Anwendung ist zufälliger.

Ist CBD für Katzen in Frankreich legal?

Wie alle CBD-, CBG- und CBN-Produkte unterliegen CBD-Produkte für Katzen und Hunde (Öl, Brei, Pastillen, Lachs, Leckereien usw.) der europäischen Verordnung Nr. 639 – 2014. CBD-Produkte für Katzen und Hunde können in Frankreich frei vermarktet werden, vorausgesetzt, sie weisen einen THC-Gehalt von fast null auf, weniger als 0,3 %, was garantiert, dass keine psychotropen oder "high"-Effekte auftreten.

Alle CBD-Produkte für Menschen und Haustiere (Katze und Hund) enthalten gemäß den geltenden Vorschriften praktisch kein THC. Diese Bestimmung gilt auch für Voll- oder Breitband-CBD-Öle, die andere Cannabinoide wie CBG und CBN enthalten.

Produkt erfolgreich in den Warenkorb gelegt
Quantity
Produkte insgesamt :
Versandkosten :
Angeboten
Gesamt inkl. MwSt. :
Es befinden sich 0 Artikel in Ihrem Warenkorb. Es befindet sich 1 Artikel in Ihrem Warenkorb.
Weiter einkaufen