CBD für Tiere

Auch für Tiere haben wir eine Auswahl an CBD-Produkten

Unser reichhaltiges Sortiment umfasst 4 Produkte CBD für Tiere

Entdecken Sie unsere CBD-basierten Produkte speziell für Ihren Hund oder Ihre Katze der Marke Nerobi. Diese sind natürliche Nahrungsergänzungsmittel, die perfekt für Ihren vierbeinigen Freund abgestimmt wurden.

Haben Sie Fragen zu CBD? Hier erhalten Sie Antworten auf die häufigsten Fragen zu CBD für Tiere

Was ist CBD-Öl für Tiere?

CBD-Öl für Tiere ist eine Flüssigkeit in Form eines Öls, das ein natürliches Molekül aus der Hanfpflanze enthält, das Cannabidiol. Diese Substanz hilft Tieren bei der Bewältigung von Schmerzen, täglichen Angstzuständen, Anspannung, inneren Entzündungen und verschiedenen anderen Beschwerden, die ihren Gesundheitszustand beeinträchtigen. 

CBD-Öl wird in einer Pipettenflasche angeboten und den Tieren tropfenweise verabreicht. Jedes Tier ist anders und benötigt eine individuelle Dosierung und eine individuelle Betreuung. Die Dosierung des CBD-Öls richtet sich nach Gewicht, Widerstandsfähigkeit, Gesundheitszustand und Gemütszustand des Tieres. 

Je nachdem, wie sich der Gesundheits- bzw. der Stresszustand des Tieres entwickelt, kann man ihm mehr oder weniger des Öls geben, um bessere Ergebnisse zu erzielen. Insgesamt verbessert CBD-Öl die Lebensqualität, die Stimmung und den Alltag der Tiere und sorgt dafür, dass sie sich wohler fühlen.

Welchen Tieren kann man CBD geben?

Wissenschaftliche Studien zeigen, dass folgende Tiere von den positiven Eigenschaften des CBD-Öls profitieren können: 

  • Hunde
  • Katzen
  • Nagetiere
  • andere Haustiere

Da CBD ein natürliches, nicht psychoaktives Molekül ist, besitzt es weder für Tiere noch für Menschen Kontraindikationen. Die CBD-Aufnahme von Tieren unterscheidet sich jedoch von jener des Menschen. Damit das Produkt seinen vollen Nutzen entfalten kann, ist eine Anpassung an das Tier notwendig.

Warum sollte man Haustieren CBD-Öl geben?

Wissenschaftliche Studien zeigen, dass CBD-Öl sehr positive Auswirkungen auf den Gesundheitszustand und die Stimmung von Tieren im Alltag hat. Tatsächlich ist CBD eine nicht-psychoaktive, natürliche Substanz, die sehr vorteilhaft bei der Behandlung von Krankheitssymptomen ist, deren Ursache oder Heilmittel schwer zu definieren sind. 

Beispielsweise erweist sich CBD-Öl als sehr starkes Antikonvulsivum für Tiere, die an Epilepsie leiden. Es ist auch ein hervorragendes Mittel gegen Arthrose bei Hunden, da es bei Tieren mit einer positiven Arthrose-Diagnose schmerzlindernd wirkt und die Beweglichkeit erhöht. Es gibt immer mehr Studien zu diesem Thema, die für die Zukunft von CBD-Öl und den Gesundheitszustand von Tieren sehr vielversprechend sind.

Welche Wirkung hat CBD bei Haustieren?

CBD hat fantastische Auswirkungen auf Tiere, wie zum Beispiel:

  • die Verringerung von Angstzuständen und Panikattacken
  • die Verringerung von chronischen Schmerzen und Entzündungen

CBD kann auch Hautprobleme verbessern, wenn es in Form einer Creme verabreicht wird. Sobald die richtige CBD-Dosierung für das Tier ermittelt wurde, spürt das Tier sowohl in Bezug auf seine körperliche als auch auf seine psychische Gesundheit eine Erleichterung. 

Das Tier ist fitter, aktiver, reagiert besser auf die Aufforderungen seiner Besitzer und ist glücklicher und verspielter. Die Wirkung von CBD ist bereits nach wenigen Tagen spürbar. Behandeln Sie Ihr Tier jedoch zum ersten Mal mit CBD, ist eine Gewöhnungsphase mit kleinen Dosen CBD-Öl erforderlich, um das Tier nicht zu überfordern und damit Sie feststellen können, wie es dieses neue Produkt verträgt.

Wie verabreicht man CBD-Öl an Haustiere?

CBD-Öl an Haustiere zu verabreichen ist sehr einfach. Es ist möglich, CBD-Öl über die Pipette der Flasche direkt in das Maul des Tieres zu geben. Sie können das CBD-Öl Ihrem Tier jedoch auch in dessen Futter geben.

Sie können CBD-Öl seinem Wasser hinzufügen oder sein Trockenfutter damit tränken. Außerdem ist es möglich, die Tropfen CBD-Öl in einem Snack oder einem anderen Leckerli, das Sie Ihrem Tier gewöhnlich geben, zu verstecken.

Dabei ist es jedoch wichtig, dass Sie sich immer an die Dosierung von CBD, die ihrem Tier entspricht, halten. Lassen Sie sich nicht dazu hinreißen, zu viel davon in sein Futter oder Wasser zu geben. Tiere sind kleinere Wesen als Menschen, deren Organismus empfindlicher auf Veränderungen reagiert.

Welche Dosis CBD-Öl ist für Haustiere geeignet?

Die CBD-Dosis für Ihr Haustier hängt von der Größe, dem Gewicht, dem Gesundheitszustand und der Stimmung Ihres Tieres ab. Tatsächlich ist jedes Wesen anders und benötigt eine individuelle Dosis CBD, genauso wie es bei Menschen auch ist.

Daher ist es wichtig, sich zu vergewissern, inwiefern Ihr Tier aufgrund seines Gesundheitszustandes natürliche Substanzen wie CBD verträgt. Wenn Ihr Tier an bestimmten Krankheiten leidet, wenden Sie sich zunächst an einen Tierarzt, um die ideale Dosis für die jeweilige Situation Ihres Tieres zu bestimmen.

Wenn Ihr Tier keine besonderen Krankheiten hat, können Sie ruhig eine Basisdosis für die erste Verabreichung berechnen und ein tägliches Tagebuch führen, in dem Sie die Reaktionen Ihres Tieres auf die neue Situation festhalten. 

Wenn Ihr Tier gut reagiert, können Sie die Dosis erhöhen, bis Sie die für ihr Tier ideale Menge an CBD erreicht haben. Weitere Informationen zur Dosierung von CBD für Tiere finden Sie in unserem Blogbeitrag Kann CBD Tieren helfen?“

Produkt erfolgreich in den Warenkorb gelegt
Quantity
Weiter einkaufen
Mein Korb
Es befinden sich 0 Artikel in Ihrem Warenkorb. Es befindet sich 1 Artikel in Ihrem Warenkorb.
Produkte insgesamt :