Face à la dépression  comment le CBD peut-il aider

Umgang mit Depressionen: Wie kann CBD helfen?

CBD ist ein natürlicher Bestandteil der Cannabispflanze, dessen natürliche Eigenschaften für Patienten mit Krankheiten, für die die Medizin noch keine Heilung gefunden hat, von großem Nutzen sind. 

In zahlreichen wissenschaftlichen Studien hat CBD in der Tat seine Wirksamkeit bei der Linderung der Symptome von Menschen bewiesen, die unter chronischen Schmerzen, Schlafstörungen, aber auch Symptomen von Saisonalem Tiefstand, Depressionen und Angstzuständen leiden.

CBD ist nicht die Lösung, um Depressionen zu heilen, aber Forscher sagen, dass seine Interaktion mit dem körpereigenen Endocannabinoid-System (siehe unser CBD-Lexikon) unbestreitbare Vorteile für unsere Gehirnchemie und in fine, für unser allgemeines Wohlbefinden hat.

In diesem Artikel erfahren Sie alles, was Sie über CBD im Zusammenhang mit Depressionen wissen müssen. Am Ende des Artikels erfahren Sie, wie CBD bei Depressionen helfen kann.

Definition von Depression

Die Depression oder schwere depressive Störung ist eine medizinische Erkrankung, die die Stimmung, das Denken und das Verhalten der Betroffenen beeinträchtigt. Depressionen verursachen ein tiefes Gefühl der Traurigkeit, oft verbunden mit einem Verlust des Interesses an Aktivitäten, die normalerweise Freude bereiten. Depressionen verursachen viele emotionale und körperliche Probleme und können die Fähigkeit beeinträchtigen, bei der Arbeit, aber auch in sozialen oder romantischen Kreisen gut zu funktionieren.

Die Symptome der Depression

  • Allgemeine depressive Stimmung, tiefe Traurigkeit

Verlust des Interesses oder der Freude an normalerweise beliebten Aktivitäten

Veränderungen des Appetits, Gewichtsverlust oder -zunahme ohne Grund

Schlafschwierigkeiten oder im Gegenteil, zu viel Schlaf

Energieverlust oder erhöhte Müdigkeit

Signifikante Zunahme der körperlichen Aktivität ohne Grund oder umgekehrt Verlangsamung der Bewegung oder der Sprechgeschwindigkeit (so dass die Umstehenden dies bemerken)

Verlust des Selbstvertrauens, geringes Selbstwertgefühl, geringe Selbstachtung

Schwierigkeiten, sich zu konzentrieren oder Entscheidungen zu treffen

Selbstmordgedanken, Wunsch, sich selbst zu schaden

Symptome werden besorgniserregend, wenn sie länger als zwei Wochen andauern. Die Diagnose einer Depression wird gestellt, wenn diese Symptome das normale tägliche Funktionieren der betroffenen Person beeinträchtigen.

Depression in Frankreich

Die Depression ist eine Krankheit, die einen großen Teil der französischen Bevölkerung betrifft. Das Inserm schätzt, dass etwa 20 % der Franzosen mindestens einmal im Leben von einer Depression betroffen sind. 

Heute leiden 3 Millionen Franzosen an Depressionen (weltweit sind es 300 Millionen) und in Frankreich ist der Verbrauch von Antidepressiva im Vergleich zu anderen europäischen Ländern sehr hoch.

Depressionen können zu jedem Zeitpunkt im Leben eines Menschen auftreten, aber im Durchschnitt treten sie erstmals zwischen dem späten Teenageralter und Mitte zwanzig auf. Statistiken zeigen, dass Frauen häufiger an Depressionen leiden als Männer. Tatsächlich zeigen einige Studien, dass ein Drittel der Frauen im Laufe ihres Lebens eine schwere depressive Episode erleben wird. 

Die Vererbbarkeit von Depressionen ist hoch und liegt bei etwa 40 %. Die Wahrscheinlichkeit, an einer Depression zu erkranken, ist höher, wenn Verwandte ersten Grades (Eltern/Kinder/Geschwister) an einer Depression leiden oder gelitten haben.

Depression ist keine Depression

Trauer nach dem Verlust eines geliebten Menschen, dem Verlust des Arbeitsplatzes oder dem Ende einer Liebesbeziehung sind schwierige Erfahrungen im Leben eines Menschen und können ein Gefühl tiefer Traurigkeit oder Trauer hervorrufen. Dieser Zustand wird als Depression bezeichnet. Sie ist nicht zu verwechseln mit der Depression, die mehr Symptome umfasst, wie oben beschrieben.

Die Behandlung von Depressionen

Die Depression ist eine der am besten behandelten psychischen Störungen. Zwischen 80 und 90 % der Menschen mit Depressionen reagieren positiv auf die verordneten Behandlungen und erleben eine Verringerung ihrer Symptome. 

Die beiden wichtigsten von Gesundheitsexperten vorgeschlagenen Lösungen sind die Psychotherapie und die medikamentöse Behandlung mit den bekannten Antidepressiva. 

Diese beiden Behandlungen werden häufig zusammen angeboten, um bessere und dauerhaftere Ergebnisse zu erzielen. 

Bis heute ist die Wirksamkeit von natürlichen Medikamenten bei fortgeschrittenen Depressionen nicht wissenschaftlich erwiesen. Dennoch ist CBD eine natürliche Substanz, die dank neuerer Erkenntnisse über ihre Auswirkungen auf psychische Störungen hervorsticht.

cbd depression

Definition von CBD

CBD oder Cannabidiol ist einer der vielen Bestandteile der Cannabispflanze. Es ist nicht psychoaktiv und wird von der Weltgesundheitsorganisation als unbedenklich eingestuft. CBD ist für seine hervorragenden therapeutischen Eigenschaften bekannt. 

Es ist vor allem entzündungshemmend, antibakteriell, antidepressiv, schmerzlindernd und bietet noch weitere medizinische Vorteile, die mit fortschreitender Forschung entdeckt werden.

CBD ist in Frankreich ein legales Produkt und wird in CBD-E-Shops als 321 CBD vertrieben.

Nun, da wir wissen, was CBD ist, wollen wir sehen, wie es bei Depressionen wirkt und ob es das Potenzial hat, Antidepressiva zu ersetzen.

Wie CBD bei Depressionen helfen kann

Die Forschung zu diesem Thema ist eindeutig: CBD ist noch kein wirksames Mittel, um Depressionen aus dem Leben eines Menschen zu vertreiben. Es ist jedoch ein hervorragendes Mittel, um die Symptome zu lindern, die das tägliche Leben der kranken Person beeinträchtigen können: Schlaflosigkeit, Unwohlsein, allgemeine Stimmung, Appetitschwankungen...

Außerdem ist CBD ein Cannabinoid, das auf das Endocannabinoid-System des menschlichen Körpers wirkt, ein System, dessen Hauptfunktion darin besteht, den Körper zu regulieren und für ein Gleichgewicht zu sorgen, insbesondere auf der chemischen Ebene unseres Gehirns.

Bei Depressionen kann CBD auf den Serotoninspiegel wirken, das "Glücksmolekül", das die Stimmung und den Appetit beeinflusst und das wir selbst produzieren. Dies ist das wichtigste Molekül, das während depressiver Episoden gestört ist. 

Indem es die Aktivität der Serotoninrezeptoren erhöht, wirkt CBD in geringerem Maße als natürliches Antidepressivum. Weitere Studien sind erforderlich, um das Ausmaß der Wirkung von CBD auf Depressionen und Angsterkrankungen zu bestätigen.

CBD kann Antidepressiva ersetzen?

Aber kann CBD dann mit Antidepressiva verglichen werden oder sogar medikamentöse Behandlungen durch Cannabidiol ersetzen?

Eine brasilianische wissenschaftliche Studie aus dem Jahr 2018 hat einige sehr vielversprechende Schlussfolgerungen über CBD und psychische Störungen im Allgemeinen gezogen. Die Ergebnisse ihrer Tierversuche bestätigen die schnell wirkende antidepressive Wirkung von CBD. 

Während herkömmliche Antidepressiva in der Regel erst nach einiger Zeit zu wirken beginnen, zeigte die Forschung an Nagetieren, dass CBD antidepressive Wirkungen zeigte, und zwar schneller und länger anhaltend als herkömmliche Antidepressiva. Diese Nachricht ist ein echter Durchbruch für die Medizin und die Psychologie.

Außerdem hat CBD relativ wenige Nebenwirkungen, während Antidepressiva Appetitveränderungen und Nebenwirkungen auf die Sexualität verursachen können.

CBD ist also ein vielversprechendes Naturprodukt, dessen Wirkung auf den Menschen noch weiter erforscht werden muss, und zwar langfristig. 

Wichtig: Wenn Sie unter Depressionen leiden und bereits Medikamente einnehmen, raten wir Ihnen dringend, vor dem Konsum von CBD Ihren Arzt zu konsultieren. Er oder sie kann Sie am besten über die Dosierung beraten, die Sie in Ihrer Situation einhalten müssen. 

Wo kann man CBD kaufen

Um hochwertiges CBD zu konsumieren, müssen Sie biologisch angebaute Produkte kaufen, die in Europa hergestellt und von lokalen Geschäften geliefert werden. 

Bevor Sie sich für Ihr CBD entscheiden, vergewissern Sie sich, dass die Zusammensetzung der Produkte klar angegeben ist. Die Geschäfte sind gesetzlich verpflichtet, die Zusammensetzung ihrer Produkte völlig transparent zu machen.

Sehen Sie sich unseren e-shop für hochwertige CBD-Ölesowie andere CBD-Produkte (CBD-Blüten, CBD-Harz, CBD-Wachs...).

Produkt erfolgreich in den Warenkorb gelegt
Quantity
Weiter einkaufen
Mein Korb
Es befinden sich 0 Artikel in Ihrem Warenkorb. Es befindet sich 1 Artikel in Ihrem Warenkorb.
Produkte insgesamt :