iStock-1218362451

Überraschende gesundheitliche Vorteile der Kombination von CBD und Kurkuma

Wir sind sicher, dass Sie bereits von Cannabidiol gehört haben, diesem aus der Hanfpflanze gewonnenen Molekül mit unzähligen Tugenden, dessen Öl immer beliebter wird... Wir sind uns auch sicher, dass Sie es aus der Nähe kennen oder weit Kurkuma, dieses köstliche indische Gewürz, das auch als Farbstoff verwendet werden kann. Wussten Sie jedoch, dass es möglich ist, Nahrungsergänzungsmittel zu finden, die diese beiden kleinen Wunder kombinieren, um den anspruchsvollsten Menschen eine Verjüngungskur zu bieten? Wenn Sie diesen Artikel lesen, sind Sie entweder bereits über das Thema informiert und möchten Ihr Wissen einfach vertiefen oder sogar bestätigen, oder Sie suchen nach einer Wohlfühl- und Gesundheitslösung für Sie oder jemanden in Ihrer Nähe, aber Sie wissen nichts darüber. In jedem Fall können Sie sich darauf verlassen, dass wir Sie über alle Vorteile dieser Gesundheitsprodukte aufklären, damit Sie die beste Wahl treffen können!

Definition und Herkunft von Kurkuma: das berühmte indische Gewürz

Betrachtet man Kurkuma aus gesundheitlicher Sicht – das zu den Ingwergewächsen gehört – interessiert man sich eigentlich am meisten für Curcumin. Letzteres ist ein chemischer Bestandteil von Kurkuma, auch bekannt als Curcuma longa. Kurkuma ist ein Gewürz, das seit jeher einen zentralen Platz in vielen Kulturen einnimmt. Ob im kulinarischen, kosmetischen, medizinischen oder sogar im religiösen oder spirituellen Bereich, ihr Ursprung lässt sich nach Südostasien, Vietnam, China und Indien zurückverfolgen..

Curcumin wird wegen seiner besonderen Farbe und seines besonderen Geschmacks häufig verwendet, insbesondere in Currys und würzigen Senfsorten. Obwohl es für seinen einzigartigen und unnachahmlichen Geschmack bekannt ist, wird es noch mehr für seine antibakteriellen, antimykotischen, entzündungshemmenden, antioxidativen und heilenden Eigenschaften geschätzt, die ihm ein breites Spektrum an therapeutischen Anwendungen verleihen. . Mit anderen Worten, es behandelt Wunden, Insektenstiche, Akne, Prellungen und vieles mehr

Während es bis vor wenigen Jahren nur in Wurzel- oder Pulverform verzehrt werden konnte, findet man Kurkuma heute in Kapseln, Tabletten, Salben, Energiegetränken, in Cremes, Ölen, Seifen etc.< /p>

Die chemischen Eigenschaften von Curcumin

Jetzt, da Sie das Potenzial von Curcumin kennen, sollten Sie wissen, dass es durch die Kombination mit anderen Wirkstoffen sein höchstes Potenzial erreichen kann. Aufgrund einer geringen Bioverfügbarkeit kann Curcumin vom Körper nur schwer aufgenommen werden, aber zum Glück haben wir die Lösung! Nehmen Sie es einfach zusammen mit anderen Komponenten wie Piperin, das der Hauptwirkstoff von schwarzem Pfeffer ist und die Bioverfügbarkeit von Curcumin um 2000 % erhöht. In diesem Fall setzen Sie die Chancen auf Ihre Seite, um das Beste aus den zahlreichen gesundheitlichen Vorteilen von Kurkuma zu machen, wie z. B. Bekämpfung von oxidativem Stress, Entzündungen, metabolischem Syndrom, Hyperlipidämie, Arthritis und Angst. p>

Kurkuma kommt auch dem Immunsystem zugute, verlangsamt die Hautalterung, indem es die Entstehung feiner Linien und Fältchen verlangsamt, es hilft, Psoriasis und Haut zu lindern Probleme wie Akne, senkt den Cholesterinspiegel im Serum und schützt das Herz. Es kann daher eine wichtige Rolle bei Herzerkrankungen wie Herzhypertrophie oder angeborenen Herzfehlern spielen.

Curcumin cbd

CBD mit Kurkuma konsumieren: die explosive Kombination

Wie Sie wahrscheinlich bereits wissen, ist Cannabidiol ein Heil- und Wellnessgigant. Sein Ruf in diesen Bereichen ist unübertroffen. Natürlich in der Hanfpflanze enthalten, ist bekannt, dass es bei Schmerzen, Angstzuständen, Schlaflosigkeit, Übelkeit, Appetitlosigkeit, Depressionen etc.

wirkt.

In Kombination mit Kurkuma erhalten wir eine kraftvolle Kombination mit zehnfachem Potenzial. Darüber hinaus haben klinische Forschung und praktische Erfahrung wiederholt die Wirksamkeit dieser glücklichen Kombination aus CBD und Kurkuma bestätigt. Dies ist zum Teil auf den "Entourage-Effekt" zurückzuführen, den CBD genießt, wenn es von anderen Substanzen wie Cannabinoiden oder anderen Dingen begleitet wird. Somit basiert die Stärke und Leistung von Cannabidiol hauptsächlich auf Teamarbeit und es muss daher darauf geachtet werden, die Zutaten der Wahl auszuwählen, um die Wirkung richtig zu verstärken. Als Beweis: Jedes Mal, wenn CBD-Produzenten damit spielen, indem sie es mit anderen Cannabisverbindungen wie Terpenen, Flavonoiden oder Cannabinoiden belassen, anstatt es zu isolieren, ist das Ergebnis eine interaktive Synergie, die dann zu größeren gesundheitlichen Auswirkungen führt. Tatsächlich werden die medizinischen Eigenschaften jeder Verbindung in der Pflanze stark verstärkt und jeder profitiert davon!

Genau dasselbe Phänomen gilt für die Wechselwirkung zwischen Cannabidiol und Kurkuma, da ihre starke Synergie die entzündungshemmenden und antioxidativen Eigenschaften dieser Produkte drastisch erhöht. Darüber hinaus wissen wir jetzt, dass die Kombination der beiden die Gehirnfunktion steigern, gleichzeitig das Immunsystem stärken und Schmerzen lindern kann. Schließlich wäre Kurkuma laut einigen Untersuchungen in der Lage, verschiedene Formen von Krebs zu behandeln, indem es Krebszellen angreift und somit Tumore reduziert.

Zusammenfassend erinnern die vielen Vorteile von Kurkuma sehr an die von CBD, also ist es besser, sie zu kombinieren, anstatt ihnen entgegenzuwirken… Cannabidiol, das die Produktion von Serotonin und Dopamin fördert( Glücks- bzw. Wohlfühlhormone), interagiert mit den 5-HT1A- und GPR55-Rezeptoren, die für Depressionen, Stress und Aggression verantwortlich sind. Wenn Sie diesem Kurkuma-Magnesium und Vitamin B6 hinzufügen, erhalten Sie die perfekte Kombination für einen produktiven und ausgeglichenen Tag. Nieder mit Stress und Angst!

Es ist auch bekannt, dass Kurkuma einen Energieschub liefert, indem es die Funktion des Verdauungssystems optimiert, und dass CBD dem Körper eine bessere Erholung ermöglicht, indem es ihm hilft, einen besseren Schlaf zu haben. Daher ist es keine Überraschung, dass das Mischen der beiden zu einem hochwirksamen Booster führt, um den ganzen Tag produktiv zu bleiben.

In Bezug auf die Pflege und Schönheit der Haut ist die Kombination von CBD und Kurkuma weiterhin wegen ihres starken antioxidativen und entzündungshemmenden Potenzials im Gespräch, das es ermöglicht, mehrere zu behandeln Erkrankungen wie Psoriasis, Ekzeme, Akne usw.

Kurkuma und CBD

Vorsichtsmaßnahmen: Was Sie vor dem Verzehr von Kurkuma wissen sollten

Obwohl es nicht möglich ist, Kurkuma zu überdosieren, gibt es einige Fälle, in denen es besser wäre, die Einnahme zu vermeiden. Zum Beispiel Menschen mit Diabetes, die sich in Behandlung befinden, sollten auf die gerinnungshemmende Wirkung des Gewürzs achten. Menschen mit Gallengangsproblemen sollten ebenso verzichten wie Menschen mit Nierenproblemen. Aufgrund des Oxalats, das Kurkuma freisetzt, könnte es ihnen Nierensteine verursachen.

Produkte, die wir empfehlen
Produkt erfolgreich in den Warenkorb gelegt
Quantity
Weiter einkaufen
Mein Korb
Es befinden sich 0 Artikel in Ihrem Warenkorb. Es befindet sich 1 Artikel in Ihrem Warenkorb.
Produkte insgesamt :