effets café au cbd

Warum sollten Sie CBD in Ihren Kaffee mischen?

Während CBD in Kombination mit Tabak als unverträgliche Mischung gilt, sind CBD und Koffein zusammen sehr zu empfehlen. Erfahrene CBD-Konsumenten haben sich daran gewöhnt, CBD in ihren Kaffee zu mischen, sei es am Morgen, um den Tag zu beginnen, oder am Nachmittag nach dem Mittagessen.

Wenn Sie regelmäßig Kaffee konsumieren und die Vorteile von CBD genießen, werden Sie überrascht sein zu erfahren, dass die Kombination von beidem noch stärkere und interessantere Vorteile in verschiedenen Aspekten bieten kann.

Aber warum sind CBD und Kaffee dann kompatibel? Welche Vorteile bringt diese Mischung mit sich? Wie konsumieren Sie CBD mit Ihrem Kaffee? Wir werden diese Fragen in diesem Artikel beantworten.

Kurz gesagt, kann Kaffee in Kombination mit CBD die Konzentration verbessern, die täglichen Ängste verringern und Energie in den Alltag bringen.

Lassen Sie uns einen genaueren Blick darauf werfen, wie Sie das Beste aus dieser Verbindung in Ihrem täglichen Leben machen und eine gute Tasse Kaffee mit therapeutischen Eigenschaften genießen können, die Ihre Gesundheit verbessern.

Warum CBD und Kaffee kombinieren

Die Kombination von CBD und Kaffee mag antinomisch erscheinen. Die Wirkungen dieser beiden Produkte scheinen gegensätzlich zu sein, da erstere als entspannend und letztere als anregend bekannt sind. Einigen Studien zu diesem Thema zufolge scheinen die beiden Substanzen jedoch ähnliche und kompatible Auswirkungen auf das Gehirn zu haben. Welche sind das?

CBD und Koffein

Es scheint, dass Koffein und CBD tatsächlich sehr ähnlich sind. Sie wirken positiv auf das Gehirn, geben Energie und verbessern die tägliche Stimmung. Wenn Sie CBD-Kaffee konsumieren, werden Sie sich definitiv aufmerksamer, entschlossener, fokussierter und bereit für den Tag fühlen, verglichen mit einem herkömmlichen Kaffee.

Der wichtigste Vorteil der Kombination von Koffein und CBD ist, dass CBD die negativen Auswirkungen von Koffein hemmt. Es ist bekannt, dass Kaffee zwar anregend wirkt, aber auch nervös, ängstlich oder gestresst machen kann, wenn er stark oder wiederholt konsumiert wird.

Die Zugabe von CBD zu Ihrem Kaffee kann dazu beitragen, diese Auswirkungen zu mildern. Die antidepressive und entspannende Wirkung von CBD wird die unerwünschten Wirkungen von Kaffee drastisch reduzieren und Ihnen durch den Aufguss der Cannabis-Komponente beruhigende Eigenschaften liefern.

Die Forschung über Kaffee und CBD

In den letzten 10 Jahren wurden zahlreiche Studien über die Vorteile von CBD für eine Vielzahl von Personen durchgeführt. Patienten, die an verschiedenen Krankheiten wie Fibromyalgie, Parkinson-Krankheit, Epilepsie, Multiple Sklerose oder Alzheimer leiden, wurden den Tests unterzogen. Die Wissenschaftler ließen sie CBD kontrolliert konsumieren, um dessen Wirkung zu messen.

Es hat sich gezeigt, dass CBD viele dramatische therapeutische Effekte auf bestimmte Symptome hat. CBD-Konsum wirkt nachweislich entzündungshemmend, antidepressiv, schmerzlindernd, stressmindernd und viele andere natürliche Heilmittel. 

Die Forschung über Koffein hat ergeben, dass Kaffee die gleichen Wirkungen auf den Körper hat wie Cannabinoide. Dies hat dazu beigetragen, herauszufinden, wie die Substanz im System wirkt und wo die Haken zwischen CBD und Koffein liegen.

Wir sind jetzt in der Lage, die Vorteile von CBD im Kaffee zu erkennen. Hier sind diese nicht unbedeutenden Auswirkungen.

4 Vorteile von CBD im Kaffee

Mindert die Tagesangst

CBD ist bekannt für seine Wirkung auf Gangstörungen und Angstzustände. Wenn Sie während Ihres Arbeitstages von Natur aus gestresst sind und Kaffee konsumieren, können Sie den stressigen Effekt um das Zehnfache verstärken.

Indem Sie CBD mit Koffein kombinieren, fügen Sie Ihrem Getränk einfach die Anti-Stress-Wirkung hinzu und nehmen die Angstwirkung aus Ihrem Kaffee. Zwei CBD-Kaffees pro Tag, in relativ geringer Dosis, werden Ihnen helfen, einen entspannteren Tag zu haben, dank der : 

  • Stimulation der Rezeptoren, die den Neurotransmitter GABA produzieren (ein starker natürlicher Hemmstoff)

  • zu einer entzündungshemmenden Wirkung, die die Spannungspotentiale im Gehirn hemmt

  • zur natürlichen Muskelentspannung, die CBD bewirkt.

Nach Ihrem ersten CBD-Kaffee werden Sie den Unterschied sofort bemerken, und zwar im Laufe eines ganzen Tages!

Stärkt die Energie und verbessert die Konzentration

Die einzigartige Kombination von CBD und Koffein bietet die energetisierende Wirkung, die man in einer herkömmlichen Tasse Kaffee sucht, aber mit der entspannenden Wirkung von CBD. Dieses Gleichgewicht aus Entspannung und Energie ist ideal, um die Konzentration zu verbessern und sich auf die Arbeit oder das Studium zu konzentrieren. Sie sind nicht mehr nervös wegen des Kaffees, Sie sind entspannt und können sich auf Ihre Aktivitäten konzentrieren.

In der Tat wird die geistige Konzentration durch CBD unterstützt. Aber wie? Nun, wenn man Kaffee trinkt, blockiert Koffein die Produktion von Adenosin, einem primären Neurotransmitter, der die geistige Aufmerksamkeit im menschlichen Gehirn steuert. In Kombination mit CBD wird das Adenosin moduliert und funktioniert effizienter. Das Gehirn ist schärfer und reaktionsfähiger.

Koffein und CBD wirken zusammen, um Sie wacher zu machen und Ihre Konzentration zu verbessern.

Bessere Verdauung

CBD kann zu einem besseren Gleichgewicht der Verdauung beitragen. Dies liegt daran, dass Endocannabinoid-Rezeptoren im gesamten Verdauungssystem vorhanden sind und das Endocannabinoid-System (ECS) eng mit dem Verdauungssystem verbunden ist. Das ECS hat einen starken Einfluss auf unseren Appetit und unser Verlangen zu essen und reguliert gleichzeitig das Verdauungssystem. 

CBD in Kombination mit Kaffee kann daher Verdauungsstörungen entgegenwirken, die oft die Folge von zu viel Kaffee am Tag sind. 

Wie man CBD in Kaffee dosiert

Das hängt ganz von Ihren persönlichen Vorlieben ab. Hier sind Empfehlungen von Fachleuten, die mehrere verschiedene Kombinationen und Dosierungen ausprobiert haben.

10 bis 15 mg CBD-Öl: Das ist die perfekte Dosierung für eine entspannende Tasse Kaffee am Wochenende, wenn man nicht viel Lust hat, das Haus zu verlassen.

5 bis 8 mg CBD-Öl: Das ist die perfekte Dosierung für den Werktagmorgen. Es hat sich gezeigt, dass der Konsum von CBD in kleinen Dosen eine energetisierende Wirkung hat, was es zur perfekten Ergänzung vor der Arbeit macht, um sich nach dem Mittagessen zu stärken.

Eine Dosis von weniger als 5 mg ist nicht stark genug, um eine wirkliche Wirkung zu erzielen oder die schädlichen Auswirkungen von Koffein aufzuheben, während eine Dosis von mehr als 15 mg einen Geschmack und eine Wirkung hervorruft, die ein wenig zu stark sind, um den Kaffee und den Kaffee danach wirklich zu genießen. Natürlich laden wir Sie dazu ein, selbst zu experimentieren, um die perfekte Dosierung je nach Bedarf und Konsum von CBD und Kaffee zu bestimmen!

Erinnerung:

Für 5% konzentriertes CBD-Öl: 1 Tropfen = 2,5 mg

Für 10% konzentriertes CBD-Öl: 1 Tropfen = 5 mg

Für 15% konzentriertes CBD-Öl: 1 Tropfen = 7,5 mg

Für 20% konzentriertes CBD-Öl: 1 Tropfen = 10 mg

Wie man CBD-Kaffee zubereitet

Sind Sie von der Idee von CBD in Ihrem Kaffee überzeugt und möchten es ausprobieren? Großartig! 

Zuallererst müssen Sie sich hochwertiges CBD aus dem französischen Shop 321 CBD besorgen. Wir empfehlen, mit 5% oder 10% CBD-Öl zu beginnen und dann die Konzentration mit der Zeit zu erhöhen.

Dann gibt es zwei gängige Möglichkeiten, CBD-Kaffee zuzubereiten:

  • entweder durch die Zubereitung von Kaffee mit Bohnen, die bereits mit CBD infundiert wurden,

  • oder durch Zugabe von CBD-Öl zum Kaffee, nachdem dieser aufgebrüht wurde

Für die genaue Vorgehensweise lesen Sie bitte unsere 3 einfach zuzubereitenden CBD-Kaffee Rezepte. Sie liefern alle Tipps für die Zubereitung von schmackhaftem CBD-Kaffee zu Hause und am Arbeitsplatz.

Produkt erfolgreich in den Warenkorb gelegt
Quantity
Weiter einkaufen
Mein Korb
Es befinden sich 0 Artikel in Ihrem Warenkorb. Es befindet sich 1 Artikel in Ihrem Warenkorb.
Produkte insgesamt :