coryza-chat-cbd

Schnupfen bei Katzen: Kann CBD wirksam sein?

Die "Feline Virale Rhinotracheitis", so der wissenschaftliche Name, Coryza ist ein Gen, das erst kürzlich bei Katzen entdeckt wurde. Da die Krankheit hoch ansteckend ist, breitet sie sich schnell in der Katzenpopulation aus. Man schätzt, dass sie bei Katzen, die an den Freigang gewöhnt sind, viel häufiger vorkommt, wenn sie nicht geimpft sind. Was ist die Wirkung von CBD auf Katzenschnupfen? Wir werden dieses Thema im weiteren Verlauf dieses Aufsatzes weiter erörtern.

Katzenschnupfen: Was ist das ?

Die bei Katzen häufig auftretende Schnupfenerkrankung tritt nicht als ein einzelnes Virus auf. Im Gegenteil, man geht davon aus, dass es sich um eine Kombination von Bakterien- oder Virenstämmen handelt, die mehrere unterschiedliche Symptome verursachen. Es handelt sich insbesondere um eine hoch ansteckende Krankheit, die sich wie eine Grippe präsentiert. In den meisten Fällen führt sie zu Komplikationen und sogar zum Tod der Katze. Das erste Virus, das es ausmacht, infiziert die Atemwege und die Nase. Es handelt sich um ein sehr heftiges Virus, das tödlich sein kann, wenn die Katze geschwächt ist.

Das zweite Virus verursacht Anzeichen von Müdigkeit und Fieber. Ebenso verursacht sie Geschwüre im Mund und Ausfluss aus Nase und Augen. Die dritte ist zwar harmlos, trägt aber dennoch zur Niedergeschlagenheit der Katze bei. Dadurch wird sie viel anfälliger. Auf diese Weise wird das Immunsystem dieses Tieres völlig anfällig und begünstigt die Ansteckung mit verschiedenen anderen Bakterien. Diese wiederum können dazu führen, dass Flöhe in den Augen- und Nasenwinkeln erscheinen.

Außerdem ist Coryza eine gefährliche Krankheit für Kätzchen. Das Gleiche gilt für alle Tiere mit einer reduzierten Einheit, insbesondere für Katzen mit felinem AIDS. Tatsächlich wird sie durch einfaches Niesen übertragen. Deshalb wird dringend empfohlen, jede Katze, die diese Krankheit in sich trägt, so weit wie möglich zu isolieren. Die Coryza-Krankheit kann bei Katzen auch latent bleiben. Sie kann von selbst abheilen und wieder auftauchen, wenn Ihr Haustier unter großem Stress steht. Sie kann durch Kleidung oder Schuhe übertragen werden, die bereits kontaminiert sind. Deshalb ist es so wichtig, Katzen, die im Haus leben, zu impfen, um die Coryza-Krankheit zu lindern.

Die Bekämpfung der Krankheit ist nicht nur wichtig, sondern auch für die Gesundheit Ihres Tieres.

Zum Abschluss der Definition des Schnupfens ist anzumerken, dass es sich bei dieser Krankheit um eine Kombination aus Virus und Batterie handelt. Auch wenn sie unterschiedliche Auswirkungen haben, wirken sie sich gemeinsam auf das Atmungssystem von Katzen aus. Außerdem kann die Kontamination nur zwischen Katzen stattfinden, sie kann aber trotzdem bildlich sein.

chatton treatment cbd

Was sind die Symptome von Schnupfen?

Die Symptome der Schnupfenkrankheit sind leicht zu erkennen. In der Tat können Katzen, die mit dieser Krankheit infiziert sind, Symptome wie Fieber, Appetitlosigkeit oder sogar allgemeine Müdigkeit zeigen. Diese werden in der Tat von einem Nasen- und Mundausfluss begleitet, wobei auch tränende Augen nicht zu vergessen sind. In manchen Fällen berühren sich Katzen mit Schnupfen sehr viel und haben schlechten Atem.

Auch das Vorhandensein von Krebsgeschwüren wird im Allgemeinen bei Katzen mit Schnupfen beobachtet. Einige von ihnen hören auf zu trinken und dehydrieren schnell. Im extremen Stadium der Krankheit führen die Läsionen in den Atemwegen zu einer Lungenentzündung oder Nekrose der Nasenbeine. In diesem Stadium muss Ihr Haustier unbedingt so schnell wie möglich versorgt werden, sonst tritt der Tod ein.

Nach Untersuchungen von Fachleuten beträgt die Inkubationszeit des Schnupfens zwischen 2 und 4 Tagen. Ähnlich wie bei AIDS beim Menschen ist Ihr Haustier, wenn die Krankheit einmal ausgebrochen ist, während seines gesamten Lebens mehreren Krankheiten ausgesetzt, und selbst Behandlungen können es nicht vollständig heilen. Denn es handelt sich um eine chronische Krankheit, die bei jedem neuen Ausbruch behandelt werden muss, verursacht durch Bakterien im Körper des Tieres.

Welche Wirkung hat CBD bei Schnupfen?

Vorab sollte man bedenken, dass die Pilzerkrankung, wenn sie einmal im Körper der Katze ist, nicht mehr vollständig verschwinden kann. Es gibt jedoch einige Behandlungsmöglichkeiten, um die Krankheit zu besiegen, so dass Katzen mit dieser Krankheit ein normales Leben führen können.

Dabei entscheiden sich die Tierärzte in den meisten Fällen für eine Reihe von Medikamenten, je nachdem, welche Symptome behandelt werden sollen. So setzen sie Antibiotika ein, um bakterielle Sekundärinfektionen zu bekämpfen, und Entzündungshemmer, um Schmerzen und Fieber wirksam zu kontrollieren. Augenpflege ist absolut notwendig, damit die Katze sehen kann. Ärzte verwenden zu diesem Zweck Augentropfen oder -salben. Bei chronischen und wiederkehrenden Läsionen setzen Tierärzte antivirale Medikamente ein. In extremen Fällen werden die betroffenen Katzen ins Krankenhaus eingewiesen. Damit soll sichergestellt werden, dass sie gut hydriert sind.

Katzenbehandlung bei vetl

Außerdem gibt es einige natürliche Behandlungsmethoden, die die Symptome dieser Krankheit maximal lindern können. Dazu gehören Nahrungsergänzungsmittel zur Stärkung des Immunsystems von Katzen mit dieser Krankheit. Ein stärkeres Immunsystem kann tatsächlich dazu beitragen, die Angriffe, denen es ausgesetzt ist, zu verringern. Daher die Bedeutung von CBD-Produkten. In der Tat gilt CBD als eine natürliche Lösung, um das Immunsystem der Katze maximal zu stärken. Wenn Sie das Öl Ihrer Katze mit Schnupfen geben, tragen Sie indirekt dazu bei, ihr Immunsystem zu stärken. Denn CBD-Produkte haben positive Wirkungen wie entzündungshemmende und antibiotische Eigenschaften, die vielen Mikroben im Körper Ihrer Katze entgegenwirken. Außerdem könnte CBD mit seinen vielen Vorzügen die durch diese Krankheit verursachten Schmerzen maximal lindern.

Außerdem ist es wichtig zu erwähnen, dass CBD-Produkte für Ihre Katzen unbedingt bei 321CBD erhältlich sind. Wir gelten als unbestrittener Marktführer auf dem Online-Markt für CBD für Katzen und sind in drei großen europäischen Ländern wie Frankreich, Deutschland und Polen vertreten. Die dort angebotenen CBD-Produkte für Katzen sind von höchster Qualität.

Ist CBD auch gegen andere Katzenkrankheiten wirksam?

Als natürliches Heilmittel wirken die Tugenden von CBD auch gegen verschiedene andere Katzenkrankheiten. Dazu gehören Bauchspeicheldrüsenentzündung, entzündliche Darmerkrankungen, Asthma, Arthritis und viele andere.

CBD ist ein Naturheilmittel für Katzen.

Welche Dosis CBD ist ideal für Katzen?

Anhand von Studien haben Experten geschätzt, dass die ideale Dosis von CBD für eine Katze zwischen 0,1 und 0,5 mg CBD pro Kilogramm liegt. In manchen Fällen kann jedoch wesentlich mehr erforderlich sein. Je nach Schwere der Beschwerden können Sie die Dosis leicht erhöhen, um Ihrem Haustier mehr Zufriedenheit zu verschaffen.

Produkt erfolgreich in den Warenkorb gelegt
Quantity
Weiter einkaufen
Mein Korb
Es befinden sich 0 Artikel in Ihrem Warenkorb. Es befindet sich 1 Artikel in Ihrem Warenkorb.
Produkte insgesamt :