cbd-consommer-fleurs-principale

Wie konsumiere ich CBD-Blüten richtig?

Es gibt eine Vielzahl von Produkten auf CBD-Basis. In diesem Fall sind die CBD-Blüten rein und können je nach Ihren Gewohnheiten und Bedürfnissen auf verschiedene Arten verwendet werden. Durch die Variation der Verwendungsmöglichkeiten können Sie die Wirkung von CBD auf unterschiedliche Weise nutzen. Wenn Sie die Welt von CBD entdecken, werden die Blüten nicht unbedingt als erstes empfohlen. Dabei sind sie gar nicht so kompliziert zu verwenden. In diesem Artikel erklären wir Ihnen ausführlich, wie Sie Ihre CBD-Blüten richtig konsumieren.

Die Vorteile der CBD-Blüte

Mit CBD-Blüten kann man die Vorteile von CBD wie bei jedem angereicherten Produkt erleben. In dieser Form ist das CBD reiner und konzentrierter, da es nicht mit anderen Inhaltsstoffen kombiniert wird. Um sie legal herzustellen, muss Hanf angebaut werden, dessen CBD-Ertrag hoch und dessen THC-Gehalt niedrig sein muss. Auf diese Weise ist es einfacher, CBD mit einem THC-Gehalt von weniger als 0,2 % zu extrahieren und so die geltenden Gesetze einzuhalten. Die CBD-Blüten entsprechen, wie der Name schon sagt, den Blüten, die von der Hanfpflanze und insbesondere von den weiblichen Pflanzen produziert werden.

Die meisten Menschen betrachten CBD-Blüten als Heilkraut, das Schmerzen lindert, Stress bekämpft und die Konzentration steigert. Um einen Schritt weiter zu gehen, kann man zwei Arten von CBD-Blüten unterscheiden, je nachdem, von welcher Sorte sie abstammen. Es gibt die Sativa-Sorten von CBD-Blüten, die eine etwas anregendere Wirkung haben und besonders stark riechen. Die zweite CBD-Sorte hingegen heißt Indica und hat ein milderes Aroma mit einer eher beruhigenden Wirkung.

Allgemein gesprochen sind die positiven Eigenschaften von CBD bei den verschiedenen Sorten ähnlich. Wenn Sie persönlich jedoch empfindlicher darauf reagieren, können Sie eine Sorte mit Indica- oder Sativa-Dominanz wählen, um Ihre Bedürfnisse genauer zu erfüllen.

Wie verwendet man CBD-Blüten?

Je nachdem, welche Technik Sie anwenden, werden die CBD-Blüten mehr oder weniger schnell von Ihrem Körper aufgenommen. Wenn Sie sie beispielsweise direkt nach dem Kochen oder in einem Tee einnehmen, werden Sie sie zunächst verdauen müssen. CBD durchläuft also Ihr Verdauungssystem, insbesondere die Leber, bevor es seine Wirkung entfalten kann. Sie werden die Vorteile also erst später, aber dafür länger spüren. Um eine sofortige Wirkung zu erzielen, können Sie die CBD-Blüten verdampfen. Wenn Sie die Dämpfe direkt einatmen, werden Sie sich schneller wohlfühlen.

Einen Tee mit CBD-Blüten zubereiten

Die Herstellung eines Aufgusses mit CBD-Blüten ist eine der einfachsten Möglichkeiten, um von der Wirkung von CBD zu profitieren. Dies ermöglicht es Ihnen auch, die Dosierung von CBD an Ihre Bedürfnisse anzupassen, indem Sie mehr oder weniger Blüten verwenden. Sie können entweder fertige Aufgüsse wählen, die mehrere Zutaten kombinieren, oder einzelne CBD-Blüten kaufen, um sich einen maßgeschneiderten Aufguss zusammenzustellen. Wenn Sie sich für die zweite Methode entscheiden, können Sie weitere Zutaten hinzufügen, um den Geschmack zu verstärken oder von den natürlichen Wirkungen anderer Pflanzen, Früchte und Gewürze profitieren.

Um CBD-Blüten zu infundieren, müssen Sie sie zunächst zu feinen Krümeln zerkleinern, damit sie ihre Aromen und Eigenschaften leichter abgeben können. Geben Sie Ihre zerkleinerten Blüten dann in ein Tee-Ei, einen Infusor oder einen Filter. Dann können Sie weitere Zutaten hinzufügen, die ebenfalls krümelig oder pulverisiert sind. Sie können auch Fruchtstücke direkt in Ihre Tasse, Karaffe oder Teekanne geben. Damit Ihr CBD richtig aufgenommen wird, müssen Sie Ihrer Mischung ein Fett hinzufügen. Wahlweise können Sie Milch, Sahne oder Butter verwenden.

Wenn Sie Ihre Wahl getroffen haben, müssen Sie das Ganze nur noch erhitzen und dann Ihre CBD-Blüten 5 bis 10 Minuten lang ziehen lassen. Sie erhalten ein warmes, wärmendes und leckeres Getränk zum Genießen!

CBD-Blüten in der Küche verwenden

Eine weitere Möglichkeit, CBD-Blüten zu konsumieren, besteht darin, sie zu kochen. Auf diese Weise können Sie sie nicht nur trinken, sondern auch essen. Mit dieser Technik werden Sie das CBD auch verdauen und daher weniger schnell, dafür aber länger anhaltende Wirkungen erzielen. Wiederum können Sie das CBD nach Belieben dosieren, je nach Ihren Bedürfnissen und Ihrem Empfinden, indem Sie mehr oder weniger Blüten verwenden.

Gleich wie bei einem Tee müssen Sie Ihre CBD-Blüten mit einem Fett kombinieren. Am einfachsten ist es, Backwaren herzustellen, indem Sie zuvor eine mit CBD angereicherte Butter herstellen. Dazu müssen Sie die CBD-Blüten zu Pulver zermahlen, Ihre Butter schmelzen und beides miteinander vermengen. Lassen Sie Ihre Mischung bei niedriger Hitze ziehen, je länger Sie sie köcheln lassen, desto intensiver wird die Wirkung von CBD sein. Danach filtern Sie das Ganze ab, sodass Sie nur die aufgegossene Butter erhalten. Sie können sie nun in den Kühlschrank stellen, damit sie wieder eine feste Form annimmt und später Kuchen, Kekse oder Torten backen.

Bevor Sie die CBD-Blüten in der Küche verwenden, können Sie sie carboxylieren. Dieser Schritt macht sie essbar, wenn Sie vorhaben, sie in einer Zubereitung zu kochen. Um Ihre Blüten zu carboxylieren, müssen Sie sie mindestens 30 bis 40 Minuten lang bei 120° im Ofen trocknen.

Die CBD-Blüte zum Inhalieren verdampfen

Wenn Sie es gewohnt sind zu rauchen und vor allem zu dampfen, dann sollten Sie wissen, dass es auch möglich ist, CBD-Blüten zu verdampfen. Bei dieser Verwendung inhaliert man mit CBD angereicherten Dampf und keinen Rauch, was viel weniger schädlich ist.

Wenn Sie Ihre Blüten verdampfen wollen, werden Sie einen Vaporizer für pflanzliche Stoffe benötigen. Diese kleinen Geräte können auf verschiedene Temperaturen eingestellt werden, für CBD-Blüten sollten Sie etwa 170° wählen. Während Ihr Vaporizer vorheizt, können Sie mit der Vorbereitung Ihrer Blüten beginnen. Nehmen Sie eine beliebige Menge an Blüten und hacken Sie sie klein. Sie können sowohl ein Messer als auch einen manuellen oder elektrischen Grinder verwenden, um ein präziseres Ergebnis zu erzielen. Wenn es schneller gehen soll, können Sie diesen Schritt auch auf einmal machen, um sich einen gebrauchsfertigen Vorrat anzulegen.

Nun, da Ihre Blumen bereit sind, befolgen Sie die Anweisungen Ihres Vaporizers, um sie in den Raum einzuführen. Sie dürfen sie nicht zu fest zusammendrücken, da sonst die Luft nicht mehr zirkulieren kann. So, jetzt können Sie die Vorteile von CBD genießen, indem Sie Ihren Vaporizer benutzen und den von ihm erzeugten Dampf absaugen!

Nun kennen Sie alle Möglichkeiten, CBD-Blüten zu verwenden. Der Grund, warum wir nicht erklärt haben, wie man sie raucht, ist, dass diese Methode schädlich und weniger effektiv ist als die in unserem Artikel genannten Methoden. Wenn sie verbrannt werden, ist der Rauch, den sie entwickeln, schlecht für Ihre Lunge und damit für Ihre Gesundheit. Dank all der genannten Methoden können Sie die therapeutischen Eigenschaften des Hanfs mit gutem Gewissen genießen.

Produkt erfolgreich in den Warenkorb gelegt
Quantity
Weiter einkaufen
Mein Korb
Es befinden sich 0 Artikel in Ihrem Warenkorb. Es befindet sich 1 Artikel in Ihrem Warenkorb.
Produkte insgesamt :