32

Ist CBD ein Aphrodisiakum?

Niedrige Libido ist ein echtes gesellschaftliches Phänomen, das immer mehr Paare auf der ganzen Welt betrifft. Zwischen täglichem Stress, Bildschirmüberlastung, Ernährungslücken und Arbeitsleben wird Ihr Sexleben manchmal durch die Hektik des Lebens belastet, und das ist völlig verständlich. Die meisten Menschen greifen zu Medikamenten und Paartherapie, um mit diesem Problem umzugehen. Aber es gibt viele natürliche Aphrodisiaka, die Ihnen helfen können, Ihr Sexualleben wieder in Schwung zu bringen.

Seit Tausenden von Jahren verwendet, ist Cannabis eine natürliche aphrodisierende Substanz, die die Qualität der sexuellen Beziehungen verbessern kann. Somit können alle auf CBD (Cannabidiol) basierenden Produkte zur sanften Steigerung der Libido verwendet werden, ohne die Nebenwirkungen von THC (Tetrahydrocannabinol).

In Form von Blüten, Harz, Öl oder Creme konsumiert, kann CBD tatsächlich zur Qualität Ihres Sexuallebens beitragen. In diesem Artikel erfahren Sie, welche positiven Auswirkungen CBD auf den Sex hat, wie CBD Ihr Sexualleben positiv beeinflusst und wie Sie es richtig konsumieren, um erfüllende intime Beziehungen zu erleben.

CBD aphrodisiaque

Die positiven Auswirkungen von CBD auf die Sexualität

Laut wissenschaftlichen Studien, die zu diesem Thema durchgeführt wurden, stellt sich heraus, dass CBD eine sehr positive Wirkung auf das Sexualleben von Menschen hat, die es ausprobiert haben. Von mehr als 5.000 Personen, die an einer amerikanischen Studie teilnahmen, gaben 31 % der Männer an, dass sie länger durchhielten, während 33 % der Frauen sagten, dass sie schneller zum Orgasmus kamen. Und von all diesen Menschen gaben 72% der Männer und 76% der Frauen zu, mit CBD intensivere Orgasmen zu erleben.

Natürlich spiegeln diese Zahlen nicht die Gefühle der Weltbevölkerung wider und sollten mit Vorsicht genossen werden. Auch wenn diese Studien leicht und anekdotisch erscheinen mögen, ist es interessant festzustellen, dass die meisten befragten Personen einstimmig sagen: Ja, CBD hat einen positiven Einfluss auf ihr Sexualleben. Um einen Schritt weiter zu gehen, lassen Sie uns im Detail betrachten, wie CBD die Sexualität beeinflusst.

Wie kann CBD Ihr Sexualleben verbessern?

CBD reduziert Stress und Angstzustände

Um dies zu verstehen, ist es wichtig zu wissen, dass die meisten Libidostörungen mit Stress und Ängsten zusammenhängen. Emotionale Blockaden, sich aufbauender Stress, Angstattacken, Schlaflosigkeit... All diese Probleme können Ihre Beziehungen zu anderen beeinträchtigen, auch Ihr Sexualleben. Aber keine Sorge, CBD kann Ihnen helfen, sie loszuwerden. Auch außerhalb Ihres Sexuallebens ist CBD dafür bekannt, Stress und Ängste effektiv zu reduzieren. Wenn Sie es konsumieren, sind Sie ruhiger, entspannter und leichter in guter Stimmung. Automatisch ist das Klima förderlich für die Bindung und das Entstehen von Lust.

CBD verbessert die Blutzirkulation

Ein weiterer Vorteil und nicht der geringste: CBD stimuliert die Blutzirkulation, bewirkt die Erweiterung der Blutgefäße und ermöglicht eine bessere Sauerstoffversorgung des Blutes. Auf diese Weise steigt die Erregung schneller an und die Empfindungen sind intensiver. Diese Daten stimmen mit den Aussagen der amerikanischen Studie überein, in der Männer angaben, länger durchgehalten zu haben und Frauen, stärkere Empfindungen gespürt zu haben.

CBD reduziert Schmerzen

Wir denken nicht immer darüber nach, aber der Rückgang der Libido kann auch mit Schmerzen verbunden sein. Wenn Sie an Endometriose leiden, chronische Schmerzen haben und beim Sex körperliche Schmerzen verspüren, kann CBD Linderung verschaffen. Und wenn es Ihr Partner ist, der darunter leidet, können Sie ihm oder ihr sehr wohl vorschlagen, CBD auszuprobieren, um mit einer natürlichen Alternative eine lustvollere Erfahrung zu machen und endlich zu einem erfüllten Sexualleben für beide Seiten zurückzukehren.

CBD simulation libido

Wie konsumiert man CBD, um seine aphrodisierenden Tugenden zu genießen?

Welches Produkt soll ich wählen?

Wie Sie sicher wissen, gibt es viele Produkte auf Basis von CBD: Blüten, Harze, Öle, Cremes... Das Wichtigste ist, ein Format zu wählen, das zu beiden Partnern passt.

  • CBD-Körperprodukte:Zunächst einmal können Sie eine Creme oder ein Körperöl wählen, um sich gegenseitig zu massieren und so die Atmosphäre zu entspannen, noch bevor Sie die Wirkung von CBD spüren.
  • CBD-Öl: Für eine schnelle Wirkung können Sie ein paar Tropfen CBD-Öl unter die Zunge geben, bevor Sie es tun. Wenn Sie kein Fan der sublingualen Einnahme sind, können Sie auch ein paar Stunden vorher ein paar Tropfen des Öls in Ihre Speisen oder Getränke geben.
  • CBD Blüten und Harze: Wenn Sie die Inhalation bevorzugen und einen hochwertigen Vaporizer haben, können Sie sich für CBD Blüten oder Harze entscheiden. Bei dieser Art des Konsums treten die Auswirkungen fast sofort ein. Beachten Sie, dass Sie auch CBD-Blüten und Harze in Ihren kulinarischen Zubereitungen verwenden können.

Welche Dosierung ist anzuwenden?

Der Vorteil von CBD ist, dass es im Gegensatz zu medikamentösen Behandlungen kein Risiko einer Überdosierung gibt. Auf der anderen Seite bedeutet dies nicht, dass Sie eine Menge nehmen müssen, um eine starke und schnelle Wirkung zu spüren. Im Gegenteil, CBD wird immer effektiver sein, wenn Sie mit einer niedrigen Dosis beginnen und diese im Laufe der Zeit erhöhen.

Am Ende ist alles eine Frage der Gewohnheit und des Gefühls. Wenn Sie ein erfahrener Anwender sind, sollten Sie mit Produkten mit einem CBD-Gehalt von über 20% zufrieden sein. Wenn Sie wirklich nur gelegentlich konsumieren, werden Ihnen Produkte mit einem CBD-Gehalt von weniger als 10% bereits ein süßes Gefühl von Entspannung und Wohlbefinden vermitteln.

Kann CBD beim Sex Nebenwirkungen verursachen?

Keine Sorge, CBD wird Ihnen beim Sex keine Nebenwirkungen bescheren. Anders als das THC-Molekül (Tetrahydrocannabinol) macht CBD nicht schläfrig, stoned oder süchtig. Mit CBD stehen Ihnen nur die therapeutischen Eigenschaften des Hanfs zur Verfügung.

Kann CBD chronische Schmerzen wie Endometriose dauerhaft lindern?

Leider nein, CBD heilt keine Krankheit und kann daher nicht als Medizin verwendet werden. Wenn Sie an einer Krankheit wie Endometriose leiden, sollten Sie einen Arzt aufsuchen, der am besten in der Lage ist, eine zuverlässige Diagnose zu stellen und geeignete Lösungen vorzuschlagen. Das heißt, CBD kann wirklich helfen, Ihre Schmerzen zu lindern, zumindest für ein paar Stunden.

Produkt erfolgreich in den Warenkorb gelegt
Quantity
Weiter einkaufen
Mein Korb
Es befinden sich 0 Artikel in Ihrem Warenkorb. Es befindet sich 1 Artikel in Ihrem Warenkorb.
Produkte insgesamt :