image a? la une - avantages vape comp

8 Grunde fur den CBD-Konsum durch Verdampfen

Heute ist das Dampfen genauso populär und alltäglich geworden wie das Rauchen. Die Technologie gibt es schon seit einiger Zeit, aber erst in jüngster Zeit hat sie sich aufgrund der veränderten Einstellung in der Gesellschaft wirklich demokratisiert. CBD wird aus der Cannabispflanze extrahiert und so verarbeitet, dass es in Form von Esswaren zum Verzehr oder zur Inhalation oder als Kraut, das auch in einem Verdampfer verwendet werden kann, konsumiert werden kann. Eine der besten Möglichkeiten, Cannabidiol zu konsumieren, ist das Verdampfen. Warum ist das Verdampfen im Vergleich zu anderen Konsumformen vorteilhafter?

Hanf, der seit Jahren wegen seiner umweltfreundlichen und hochwertigen Fasern angebaut wird, ist in letzter Zeit als CBD-Quelle sehr beliebt geworden. Dieses Hanfderivat enthält nur eine winzige Menge THC (0,2 %) und hat daher keine psychoaktiven Wirkungen. Cannabidiol wird wegen seines therapeutischen Nutzens, sowohl physisch als auch moralisch, geschätzt. Es kann durch Öle, Aufgüsse, Kuchen und sogar Süßigkeiten konsumiert werden!

- Bessere Verfügbarkeit für mehr Effizienz

Das Dampfen oder Vaping ist die bevorzugte Methode des Konsums wegen seiner Wirksamkeit und Bequemlichkeit, verglichen mit essbaren Kapseln oder topischen Mitteln. Das Inhalieren wiederum verbessert die Bioverfügbarkeit von CBD und macht es somit für unseren Körper besser assimilierbar. Wenn Sie also von den vielfältigen therapeutischen Eigenschaften von CBD bei körperlichen oder seelischen Beschwerden profitieren wollen, wie z.B. Schmerzlinderung, Entspannung, Trost, Angstzustände, Stimmungsaufhellung usw., ist es besser, es zu verdampfen. Beim Dampfen spüren Sie die Wirkung viel schneller als bei der Verwendung einer CBD-Öl-Tinktur, oraler oder essbarer Produkte.

Wenn Sie mit einer elektronischen Zigarette dampfen, benötigen Sie eine geringere Menge CBD als wenn Sie es in anderer Form konsumieren. Und ja, da die meisten Cannabinoide nicht verbrannt werden, müssen Sie nicht so viel konsumieren, um in den Genuss der CBD-Wirkung zu kommen. Zum Beispiel haben Cremes, die auf den Körper oder das Gesicht aufgetragen werden, eine rein lokale Wirkung, weshalb sie am besten für gezielte Schmerzen oder Probleme, wie Ekzeme oder Sonnenbrand, verwendet werden. Das bedeutet auch, dass du Geld sparst, wenn du dich entscheidest, dein CBD zu verdampfen. Weniger konsumieren für mehr Wirkung, wer sagt das besser?

pourquoi préférer la vaporisation du CBD

- Bequemlichkeit

Dann ist das Dampfen bequemer als das Rauchen oder das Mitführen oraler Produkte. Das Dampfen kann man überall und jederzeit tun, oder fast. Alles, was Sie tun müssen, ist, Ihre elektronische Zigarette bei sich zu tragen.

.

- Schnelligkeit des Handelns

Das Dampfen ist nicht nur in jeder Hinsicht ein kostengünstiges Konsummittel, sondern auch dafür bekannt, dass der Nutzer schnell die erste Wirkung spürt. Wenn Sie CBD einnehmen, müssen Sie warten, bis Sie es verdaut haben, bevor Sie eine Wirkung spüren. Die Wirkung von CBD tritt beim Verdampfen fast sofort ein, während es bei CBD, das über den Verdauungstrakt aufgenommen wird, eine Stunde dauert.

- Nicht schädlich für die Gesundheit

Rauchen ist an sich schon schädlich, auch wenn es sich um CBD handelt. Ein sehr heißer Rauch gelangt in die Lunge, und dann werden sowohl chemische als auch toxische Verbindungen aus der Verbrennung eingeatmet. Bei der elektronischen Zigarette hat der eingeatmete Dampf eine niedrigere Temperatur und es werden keine chemischen Verbindungen eingeatmet.

Anstatt fast alle Cannabinoide zu verbrennen, bleiben sie beim CBD-Dampfen erhalten und können inhaliert werden. Studien zufolge sind einige dieser Cannabinoide sogar potenziell gut für die Vitalität von Haut und Haar, im Gegensatz zum Rauchen, das schädlich ist.

- Kampf gegen Tabak und Zigarettensucht

Bei Nikotinabhängigkeit können CBD-E-Liquids eine große Hilfe sein. Cannabidiol hat tatsächlich die Fähigkeit, als Palliativum zu wirken, um das Verlangen, das Raucher verspüren, wenn sie mit dem Rauchen aufhören, zu verringern und zu lindern. Darüber hinaus bietet die Nachahmung der Geste mit einer E-Zigarette einen noch größeren Anreiz, auf herkömmliche Zigaretten zu verzichten.

- Um mit dem Rauchen von Cannabis aufzuhören

So wie das CBD-Dampfen eine echte Stütze bei der Zigarettenentwöhnung sein kann, kann es auch für Cannabisraucher sein. CBD-E-Liquids sind weit davon entfernt, high oder stoned zu machen, wie es THC-haltige Joints tun, und vermitteln ein angenehmes Gefühl von Wohlbefinden und tiefer Entspannung. Sie behalten die Kontrolle und behalten alles unter Kontrolle, während Sie Ihren Geist beruhigen.

Im Gegensatz zu THC-haltigen Produkten ist CBD völlig legal und macht nicht nur nicht süchtig, sondern kann auch dabei helfen, den Cannabiskonsum einzuschränken, um sich zu entwöhnen und von der Sucht loszukommen. CBD-E-Liquids gibt es inzwischen in einer Vielzahl von Geschmacksrichtungen, so dass Sie immer wieder neue Geschmacksrichtungen ausprobieren können, bis Sie Ihren Favoriten gefunden haben. Im Rahmen des Übergangs vom Raucher zum Nichtraucher, nach der Raucherentwöhnung oder in der Entdeckungsphase können Sie Vaping-Säfte kaufen, die den Tabak- oder Hanfgeschmack nachahmen.

- Temperaturkontrolle

Mit einer E-Zigarette können Sie die Temperaturen, bei denen Sie dampfen möchten, selbst bestimmen. Lassen Sie uns nicht vergessen, dass niedrige Temperaturen die Voraussetzung für effektives und angenehmes Dampfen sind. Die meisten elektronischen Zigaretten verfügen heutzutage über ein System zur Einstellung der Temperatur sowie des Luftstroms der Vapes. Konsum à la carte, kurz gesagt!

- Originelle Geschmäcker und angenehme Gerüche erleben

Wie könnten Sie sich nicht für eine Lösung entscheiden, die nicht nur besser für Ihre Gesundheit ist, sondern Ihnen auch außergewöhnliche Geschmäcker und Aromen beschert? Ob durch E-Liquids oder einen Verdampfer mit CBD-Köpfen, Sie erleben den Geschmack des Konsums in vollem Umfang, ohne durch unerwünschte Gerüche belastet zu werden. E-Liquids werden aus Terpenen hergestellt - Kohlenwasserstoffe, die direkt aus Pflanzenharzen extrahiert werden - und es gibt CBD-E-Liquids ohne Terpene, die einen sehr ähnlichen Geschmack wie herkömmliche E-Liquids haben.

Schließlich ist der Konsum von CBD diskreter und gesellschaftsfähig. Sie erzeugen weniger Rauch und vor allem weniger Geruch, ohne dass die Gefahr besteht, dass Möbel, Haut, Haare oder Textilien imprägniert werden. Der ausgeatmete Dampf hat nicht den Geruch von Hanf. Abgesehen von ein paar dezenten aromatischen Noten, die in die Luft abgegeben werden, wird niemand erraten können, dass du CBD rauchst, selbst wenn er in deiner Nähe ist.

Produkt erfolgreich in den Warenkorb gelegt
Quantity
Weiter einkaufen
Mein Korb
Es befinden sich 0 Artikel in Ihrem Warenkorb. Es befindet sich 1 Artikel in Ihrem Warenkorb.
Produkte insgesamt :