faire son huile de cbd maison

Tuto: Wie stellt man CBD-Öl zu Hause aus Hanf und Alkohol her?

CBD-Öl ist ein faszinierendes Produkt, das immer mehr Menschen interessiert, vor allem wegen seiner ungewöhnlichen natürlichen Versprechen. In der Tat bietet CBD-Öl therapeutische Vorteile, darunter weniger Schmerzen, weniger Angstzustände, weniger Entzündungen, besserer Schlaf und Entspannung, unter anderem.

Im Internet sind zahlreiche Online-Shops entstanden, die ein interessantes Sortiment an CBD-Ölen anbieten, wie kaum ein anderer. Aber wussten Sie, dass man das eigene Öl zu Hause herstellen kann? In der Tat können Sie Ihr CBD-Öl zu Hause aus Ihrer Hanfpflanze herstellen. Auf diese Weise wissen Sie nicht nur, was Sie verbrauchen, sondern können auch erhebliche Einsparungen erzielen.

Die Herstellung von CBD-Öl zu Hause mag nicht ganz einfach sein, aber die Befriedigung, die man empfindet, wenn man sein eigenes Öl herstellt, sollte man zumindest einmal erleben.

Um Ihnen die Herstellung von CBD-Öl zu Hause zu erleichtern, haben wir einen umfassenden Artikel verfasst, der Sie Schritt für Schritt durch den Prozess führt. Sind Sie bereit? Los geht's!

Herstellung von CBD-Öl zu Hause

Bevor Sie sich auf das Abenteuer einlassen, Ihr eigenes CBD-Öl herzustellen, sollten Sie sich über die Vor- und Nachteile dieser Vorgehensweise im Klaren sein. So können Sie feststellen, ob es sich für Sie wirklich lohnt, es auszuprobieren, oder ob der Kauf von fertigem CBD-Öl für Ihren Konsum ausreichend ist.

Die Vorteile der Herstellung von CBD-Öl zu Hause

Erstens: Wenn Sie Ihr CBD-Öl selbst herstellen, haben Sie die Möglichkeit, die Hanfpflanze auszuwählen, aus der Ihr Öl gewonnen werden soll. So können Sie Ihre Lieblings-CBD-Blüte auswählen, diejenige, die die Eigenschaften hat, die Sie brauchen und von der Sie die therapeutische und entspannende Wirkung erwarten.

Dann werden Sie zweifellos große Einsparungen erzielen. Einige CBD-Marken verkaufen ihre CBD-Öle zu recht hohen Preisen, vor allem wenn der Herstellungsprozess teuer ist oder die Pflanze als hochwertig gilt. Wenn Sie Ihr eigenes CBD-Öl herstellen, zahlen Sie garantiert 3 bis 4 Mal weniger. Außerdem ist Ihre Arbeit kostenlos!

Schließlich haben Sie durch die Herstellung Ihres CBD-Öls die Möglichkeit, den Vollspektrum-CBD-Entourage-Effekt zu nutzen. Mit der zu Hause angewendeten Methode können Sie mit dem CBD-Öl nicht nur von hochwertigem CBD profitieren, sondern auch von all den anderen sehr nützlichen Verbindungen der Cannabispflanze wie anderen Cannabinoiden oder Terpenen. Dies ist ein großer Vorteil, denn wenn Sie Ihre Hanfpflanze gut auswählen, mit den Eigenschaften, die Sie wünschen, wird die umgebende Wirkung Ihres CBD-Öls genau das sein, was Sie brauchen. Ein nahezu einzigartiges Produkt, das auf Sie zugeschnitten ist.

Ein weiterer Vorteil der eigenen Herstellung von CBD-Öl ist, dass man zusätzliche Aromen hinzufügen kann. Neue Chemiker wagen diesen Schritt nur selten, aber wenn man erst einmal den Dreh raus hat, kann man tatsächlich Aromen hinzufügen, die man mag. So wird Ihr Öl noch angenehmer zu konsumieren und noch individueller!

Die Nachteile der Herstellung von CBD-Öl zu Hause

Wenn Sie empfindlich auf THC reagieren oder THC, das psychoaktive Molekül in CBD, absolut nicht konsumieren möchten, ist die Herstellung von CBD-Öl möglicherweise keine gute Idee. Das liegt daran, dass man bei der Herstellung keine Möglichkeit hat, die Cannabinoide herauszufiltern, die Teil des fertigen Öls sein werden. Um dieses Problem zu überwinden, ist es jedoch möglich, eine Hanfpflanze mit sehr geringem oder gar keinem THC-Gehalt zu wählen.

Wenn Sie Ihr CBD-Öl zu Hause herstellen, haben Sie keine Möglichkeit, die CBD-Potenz in Ihrem Öl zu messen. Die Intensität wird zufällig sein, was problematisch sein kann, wenn Sie ein Öl mit geringer Potenz oder im Gegenteil mit starker Potenz wünschen. Der Vorteil des Kaufs von CBD-Öl im Handel besteht darin, dass Sie die Potenz von 5 % bis 30 % wählen können.

Nachdem Sie nun die Vor- und Nachteile der Herstellung Ihres eigenen CBD-Öls kennen, finden Sie hier das Rezept, das Sie benötigen, um die Zubereitung zu Hause mit Ihrem Hanf selbst vorzunehmen.

comment faire son huile de cbd maison

Was braucht man, um CBD zu Hause herzustellen?

Um Ihr eigenes CBD-Öl herzustellen, benötigen Sie diese Liste von Zutaten und Utensilien:

  • Ein dickes Glasgefäß.
  • Ein Ofen
  • Ein Kochfeld
  • Backpapier
  • Ein Käsetuch (ein Filtertuch)
  • Hochreiner Alkohol (z. B. Alkohol in Lebensmittelqualität)
  • Hanfblüten
  • Etwas zum Mahlen der Hanfblüte
  • Ein geeignetes Behältnis für Ihr Endprodukt (z. B. eine Flasche mit einer Pipette)

Sie müssen entscheiden, wie viel Hanfblüten und Alkohol Sie verwenden wollen. Diese Menge hängt von der Pflanze ab, die Sie verwenden, von Ihrer Toleranzschwelle und davon, wie stark Sie Ihr CBD-Öl haben möchten. Wenn Sie Ihr eigenes Öl herstellen, müssen Sie möglicherweise etwas experimentieren, um die richtige Menge für Ihren Verwendungszweck zu ermitteln.

Ein paar Tipps, bevor Sie anfangen

  • Wählen Sie einen Qualitätshanf zur Herstellung Ihres Öls
  • Sein Sie gründlich in Ihrem Prozess
  • Zögern Sie nicht, Aromen hinzuzufügen, um den Geschmack Ihres CBD-Öls zu verbessern (Minze, Vanille oder anderes)
  • Wählen Sie ein Trägeröl guter Qualität

Einfache 4-Schritt-Methode zur Herstellung von CBD-Öl zu Hause:

Schritt 1: Zuerst müssen Sie die Hanfblüten, die Sie ausgewählt haben, so fein wie möglich mahlen.

Schritt 2: Sobald die Blüten gemahlen sind, verteilen Sie sie auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech. Im Backofen bei 120°C 30 bis 50 Minuten backen. Dies wird Decarboxylierung genannt und ist notwendig, um CBDA in CBD umzuwandeln. Abkühlen lassen, bevor man zum nächsten Schritt übergeht.

Schritt 3: Füllen Sie Ihr Gefäß mit hochreinem Alkohol. Legen Sie Ihre CBD-Blüten in die Mischung und lassen Sie sie 10 Minuten lang vollständig eintauchen. Von Zeit zu Zeit umrühren. Der Alkohol extrahiert dann Verbindungen wie Cannabinoide und Terpene aus der Pflanze.

Es ist ideal, einen hochreinen Alkohol zu verwenden.

Es ist ideal, diese Mischung 2 bis 3 Wochen lang an einem dunklen Ort aufzubewahren, damit sich die Extraktion vollständig entfalten kann. Wenn Sie es eilig haben, können Sie diesen Zeitraum auf ein paar Tage verkürzen, aber Sie werden nicht alle Vorteile der Pflanze in Ihrem Öl erhalten.

Schritt 4: Die Mischung durch ein Seihtuch in einen Kolben, eine Flasche oder ein Glas abseihen. Das war's! Bewahren Sie Ihr Öl an einem kühlen, dunklen Ort auf und mischen Sie es vor der Verwendung gut durch. Bevor Sie Ihre Tinktur zum ersten Mal verwenden, testen Sie ihre Wirksamkeit, indem Sie ein oder zwei Tropfen einnehmen.

Selbstgemachtes CBD-Öl kann zwischen 6 Monaten und 1 Jahr gelagert werden, wenn Sie die in unserem Artikel Wie Sie Ihr CBD-Öl lagern genannten Bedingungen beachten.

Wenn Ihnen das Verfahren zu mühsam ist und Sie lieber ein CBD-Öl mit einer klareren Potenz und Cannabinoid-Zusammensetzung kaufen möchten, können Sie sich in unserem Online 321 CBD Shop umsehen. Wir bieten Qualitäts-CBD-Öle an, die auf ihre Sicherheit getestet und überwacht werden.

Produkt erfolgreich in den Warenkorb gelegt
Quantity
Weiter einkaufen
Mein Korb
Es befinden sich 0 Artikel in Ihrem Warenkorb. Es befindet sich 1 Artikel in Ihrem Warenkorb.
Produkte insgesamt :